„Fürchten Sie sich und erwarten Sie das Schlimmste“ – Hacker griffen die Webseiten ukrainischer Ministerien an

Von Maksim Panasovskyi | 14.01.2022, 11:13
„Fürchten Sie sich und erwarten Sie das Schlimmste“ – Hacker griffen die Webseiten ukrainischer Ministerien an

Die Websites ukrainischer Ministerien auf der Domain gov.ua wurden in der Nacht zum 14. Januar 2022 einem Cyberangriff ausgesetzt.

Portale funktionieren immer noch nicht Ministerium für Agrarpolitik, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Ministerium für Bildung und Wissenschaft, Ministerium für Jugend und Sport, Ministerium für Energie und Kohleindustrie, Ministerium für Umweltschutz und natürliche Ressourcen, Abteilungen für Veteranenangelegenheiten, und auch Staatsvermögen und Staatlicher Notdienst.

Unbekannte Hacker hinterließen auf den Seiten der Abteilungen eine Nachricht auf Ukrainisch, Russisch und Polnisch, deren Inhalt im Screenshot unten zu finden ist.

Der SGE erklärte, dass die Inhalte auf den Seiten nicht verändert worden seien. Nach vorläufigen Informationen gab es kein Datenleck. Nun untersucht der SBU zusammen mit dem Staatsdienst für besondere Kommunikation und Informationsschutz den Vorfall.

Eine Quelle: MO