Northrop Grumman rüstet das Tarnkappenflugzeug B-2 Spirit auf. Es erhält einen JASSM-ER-Marschflugkörper, ein neues Zielbestimmungssystem und kann eine B-61 Mod 12-Atombombe tragen.

Von miroslav-trinko | 26.08.2022, 15:06
Northrop Grumman rüstet das Tarnkappenflugzeug B-2 Spirit auf. Es erhält einen JASSM-ER-Marschflugkörper, ein neues Zielbestimmungssystem und kann eine B-61 Mod 12-Atombombe tragen.

Das amerikanische Unternehmen Northrop Grumman kündigte die Modernisierung aller strategischen Bomber B-2 Spirit an, die bei der U.S. Air Force im Einsatz sind.

Hier ist, was wir wissen

Dies geht aus der Pressemitteilung des Herstellers hervor. Der hochpräzise Marschflugkörper JASSM-ER (Joint Air-to-Surface Standoff Missile - Extended Range) wird in das Flugzeug integriert werden. Sein Abschuss aus dem Flugzeug wurde 2021 getestet. Darüber hinaus wird eine modernisierte Version der B-2 Spirit über eine sicherere Kommunikation und ein neues Zielsystem RATS mit Radarkontrolle verfügen. Dank dieses Systems wird der Bomber in der Lage sein, die Atombombe B-61 Mod 12 einzusetzen.

B-2 Spirit

Rückblende

Die B-2 Spirit ist ein amerikanischer strategischer Bomber mit geringer Sichtbarkeit, der nach dem Prinzip des "fliegenden Flügels" gebaut ist. Er ist darauf ausgelegt, die dichte gegnerische Luftverteidigung zu durchbrechen und eine konventionelle oder nukleare Bombe abzuwerfen. Das Flugzeug verfügt über Stealth-Technologie. So ist es beispielsweise mit funkabsorbierenden Materialien verkleidet. Es wurde von 1989 bis 1999 entwickelt. Die Kosten für eine einzige B-2 Spirit belaufen sich auf ca. 3,1 Milliarden Dollar. Nach Ansicht vieler Analysten handelt es sich um das teuerste Flugzeug in der Geschichte der Luftfahrt.

Quelle: Northrop Grumman.

Für alle, die mehr wissen wollen