Minus zwei Orlan-10-Drohnen und eine X-59-Lenkwaffe: Die ukrainischen Streitkräfte haben in der Nacht zum 4. September drei feindliche Luftziele zerstört

Von miroslav-trinko | 05.09.2022, 10:20
Minus zwei Orlan-10-Drohnen und eine X-59-Lenkwaffe: Die ukrainischen Streitkräfte haben in der Nacht zum 4. September drei feindliche Luftziele zerstört

Das Luftwaffenkommando der UA-Streitkräfte hat einen Bericht für den 4. September veröffentlicht.

Hier ist, was wir wissen

Das Luftwaffenkommando Pivden hat gegen 23:00 Uhr (MEZ) mit Hilfe der Luftabwehr drei feindliche Ziele entdeckt und zerstört.

Es handelt sich um zwei Orlan-10-Drohnen. Sie wurden im Bezirk Berislavsk in der Region Kherson abgeschossen. Bei dem dritten Ziel handelte es sich um eine gelenkte X-59-Luftrakete. Sie wurde über dem Gebiet Nikolaev gesichtet.

Bei dem Orlan-10 handelt es sich um ein russisches unbemanntes System, das für die Überwachung ausgedehnter und lokaler Objekte in unzugänglichem Gelände konzipiert ist. Seine Flugreichweite beträgt bis zu 600 km.

X-59 ist eine russische Luft-Boden-Rakete mittlerer Reichweite.

Quelle: Luftwaffenkommando der UA-Streitkräfte

Tiefer gehen: