Die ukrainischen Streitkräfte zeigten den Einsatz der 152-mm-SAU vz.77 "Dana", die auf einem Tatra-Fahrgestell basiert und Ziele in einer Entfernung von bis zu 20 km zerstören kann.

Von miroslav-trinko | 15.09.2022, 11:18
Die ukrainischen Streitkräfte zeigten den Einsatz der 152-mm-SAU vz.77 "Dana", die auf einem Tatra-Fahrgestell basiert und Ziele in einer Entfernung von bis zu 20 km zerstören kann.

Der Telegrammkanal horevica veröffentlichte ein Video der Panzerartillerieeinheit vz.77 "Dana" in den Händen der AFU.

Hier ist, was wir wissen

Solche SAUs wurden uns von der Tschechischen Republik übergeben. Das Video zeigt, wie die vz.77 "Dana" feindliche Stellungen in Richtung Cherson beschießt. Es ist nicht bekannt, wie viele solcher Einheiten die AFU erhalten hat.

Rückblende

Die vz.77 "Dana" ist eine 152 mm Selbstfahrlafette aus tschechoslowakischer Produktion. Sie wurde im Jahr 1976 entwickelt. Das Geschütz wurde auf dem Fahrgestell des Tatra 3-920.52V-12 gebaut und hat eine Besatzung von 5-6 Personen. Es kann Ziele auf eine Entfernung von 20 km treffen. Neben der 152-mm-Kanone verfügt der vz.77 "Dan" übrigens über ein 12,7-mm-Flugabwehr-Maschinengewehr.

Quelle: horevica.

Tiefer gehen: