Großbritannien kauft 28 belgische Haubitzen M109 für die Ukraine

Von Maksim Panasovskyi | 22.09.2022, 13:13
Großbritannien kauft 28 belgische Haubitzen M109 für die Ukraine

Das Vereinigte Königreich wird den ukrainischen Streitkräften in Kürze eine neue Charge von M109-Panzerartilleriegeschützen übergeben, die einst Belgien gehörten.

Was wir wissen

Im Jahr 2015 verkaufte Belgien 28 M109 Artilleriegeschütze an zwei kommerzielle Organisationen. Der Preis betrug 15.000 € pro Haubitze. Sieben Jahre später wollte Belgien die Geschütze zurückkaufen, um sie in die Ukraine zu liefern, musste die Idee aber aufgeben, weil die M109 aufgerüstet worden waren und die Kosten auf 150 000 Euro gestiegen waren.

Daraufhin weigerte sich Belgien, die 28 Panzerartillerien zurückzukaufen. Die britische Regierung hingegen zögerte nicht, die Haubitzen M109 zum Marktpreis zu kaufen. Sie werden demnächst an die ukrainischen Streitkräfte übergeben.

Quelle: VRT