Ein Nutzer schickte eine Steam Deck Spielkonsole zur Reparatur ein und erhielt... eine Putenbratpfanne

Von Elena Shcherban | 26.11.2022, 22:48
Ein Nutzer schickte eine Steam Deck Spielkonsole zur Reparatur ein und erhielt... eine Putenbratpfanne

Einem Reddit-Nutzer ist ein lustiger Vorfall passiert, nachdem seine tragbare Spielkonsole Steam Deck kaputt gegangen war.

Hier ist, was er gesagt hat

Dem Nutzer zufolge erhielt er nach der Reparatur einen Karton, der viel größer war als die Steam Deck-Verpackung. Als er sie öffnete, fand er darin nicht nur eine reparierte Konsole, sondern auch eine brandneue Butterball-Putenfritteuse.

Das Interessanteste daran ist, dass Valve alles abstreitet: Das Unternehmen antwortete seinem Kunden, dass er selbst die Fritteuse geschickt habe, und die Vertreter des Unternehmens hätten sie einfach zurückgeschickt. Aber der Nutzer versichert, dass er das nicht getan hat, denn warum sollte er extra Geld für den Versand ausgeben?

Eine mögliche Theorie ist, dass Valve das Großhandelsunternehmen Ingram Micro (IG) für den Vertrieb und die Logistik nutzt. IG hat Verbindungen zu vielen großen Einzelhändlern, darunter Amazon und Walmart, so dass seine Lager mit verschiedenen Arten von Waren gefüllt sind. Höchstwahrscheinlich hat IG versehentlich zwei Bestellungen kombiniert und die Fritteuse eines anderen Kunden zu Steam Deck hinzugefügt. Es sieht also so aus, als hätte jemand Thanksgiving ohne einen leckeren Truthahn verbracht.

Quelle: Reddit, PCMag

Gnu