MediaTek stellt den Dimensity 8200-Prozessor mit Cortex-A78, Mali-G610, Wi-Fi 6E-Unterstützung, 320MP-Kameras und 180 Hz für Mittelklasse-Smartphones vor

Von Maksim Panasovskyi | 08.12.2022, 11:13
MediaTek stellt den Dimensity 8200-Prozessor mit Cortex-A78, Mali-G610, Wi-Fi 6E-Unterstützung, 320MP-Kameras und 180 Hz für Mittelklasse-Smartphones vor

MediaTek hat sein Angebot an mobilen Prozessoren für Mittelklasse-Smartphones erweitert. Der neue Chip heißt Dimensity 8200.

Hier ist, was wir wissen

Das einkristalline System wird nach den Normen der 4-nm-Technologie hergestellt. Er hat acht Kerne, davon vier ARM Cortex-A78 mit einer maximalen Frequenz von 3,1 GHz. Das Grafik-Subsystem wird durch den Chip ARM Mali-G6710 mit Vulkan SDK dargestellt.

Der SoC hat Imaqiq 785 Bildprozessor mit Unterstützung für 320 MP Kameras. Jetzt ist die maximale Auflösung 200 MP. Vielleicht wird bald ein neuer Rekord für die Anzahl der Pixel aufgestellt. Aber hoffentlich nicht.

Smartphones mit dem Dimensity 8200 werden Unterstützung für Wi-Fi 6E 2x2 und Bluetooth 5.3 haben. Natürlich darf auch die Unterstützung für 5G-Netze nicht fehlen. Außerdem kann der Chip mit LPDDR5-Speicher und UFS 3.1 arbeiten. Wie für Displays, erklärte Unterstützung für FHD + mit einer Bildrate von 180 Hz und QHD + bei 180 Hz.

Das erste Smartphone mit Dimensity 8200 wird das iQOO Neo 7 SE sein. Seine Präsentation wird heute, am 8. Dezember, stattfinden. Auch Xiaomi hat offiziell bestätigt, dass der neue Chip die Basis des Redmi K60E bilden wird.

Quelle: ITHome