Die NASA hat den Kontakt zum ICON-Raumschiff im Wert von mehr als einer Viertelmilliarde Dollar verloren

Von Maksim Panasovskyi | 11.12.2022, 00:01
Die NASA hat den Kontakt zum ICON-Raumschiff im Wert von mehr als einer Viertelmilliarde Dollar verloren

Die National Aeronautics and Space Administration (NASA) hat bestätigt, dass die Kommunikation mit dem Satelliten, der mehr als 250 Millionen Dollar gekostet hat, unterbrochen wurde.

Was wir wissen

Bei dem fraglichen Raumfahrzeug handelt es sich um den Ionospheric Connection Explorer (ICON). Er wurde vor drei Jahren in die Umlaufbahn gebracht, hat aber seit Ende November die Kommunikation mit dem Kontrollzentrum eingestellt. Experten der Weltraumbehörde gehen davon aus, dass es sich bei dem Kontaktverlust um einen Systemfehler handelt.

Die NASA hat sich noch nicht offiziell dazu geäußert, was genau der Auslöser für den Verlust der Kommunikation zwischen dem Raumfahrzeug und seinen Kontrolleuren war. Die Fachleute haben derartige Störungen vorausgesehen und ICON mit einem Timer ausgestattet, der das System im Falle eines Kommunikationsausfalls innerhalb von acht Tagen neu startet. Der Neustart hat jedoch nicht geholfen.

Die Bundesbehörde wandte sich an das US-Verteidigungsministerium um Hilfe. Das Überwachungsnetz des Pentagons konnte feststellen, dass ICON seine Umlaufbahn nicht verlassen hatte, doch nun fliegt der Satellit unkontrolliert um unseren Planeten.

Das Raumfahrzeug wurde im Herbst 2019 gestartet. ICON wurde in eine Umlaufbahn in 580 km Höhe gebracht, von wo aus er die obere Atmosphäre beobachtet. Die Mission hat 252 Millionen Dollar gekostet und befindet sich nun in einem verlängerten Programm, da die ursprüngliche Frist vor einem Jahr ablief.

Quelle: NASA