Jetzt ist es offiziell: Deutschland hat die Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine genehmigt und die Wiederausfuhr von Panzern an seine Partner erlaubt

Von miroslav-trinko | 25.01.2023, 12:14
Jetzt ist es offiziell: Deutschland hat die Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine genehmigt und die Wiederausfuhr von Panzern an seine Partner erlaubt

Die deutsche Regierung hat die Lieferung von Leopard-2-Panzern an die ukrainischen Streitkräfte genehmigt.

Das wissen wir

Die entsprechenden Informationen wurden auf der Website der Bundeswehr veröffentlicht. In der ersten Phase wird die Ukraine 14 Panzer in der neuen Modifikation Leopard 2A6 erhalten. In naher Zukunft wird Deutschland ein Ausbildungsprogramm für die ukrainischen Besatzungen starten. Darüber hinaus wird die BRD auch Logistik, Munition und Wartung der Fahrzeuge bereitstellen. Übrigens hat die ukrainische Regierung auch den Reexport der Panzer genehmigt. Das bedeutet, dass auch andere Länder in naher Zukunft ihre Leopard 2 in die Ukraine überführen können.

Rückblende

Der Leopard 2 ist ein Kampfpanzer, der von der deutschen Firma Krauss-Maffei Wegmann entwickelt wurde. Der Leopard 2 ist der Nachfolger der erfolgreichen Entwicklung des Leopard 1. Der Leopard 2 wurde vielfach modifiziert und wird von den Streitkräften von Österreich, Kanada, Chile, Dänemark, Finnland, Deutschland, Griechenland, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Singapur, der Schweiz, Schweden, Spanien und der Türkei eingesetzt. Insgesamt wurden 3.200 Panzer dieses Modells hergestellt.

Quelle: Bundesregierung