ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz

Schrijver: Alex Chub | 13.04.2021, 12:28
ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz

ASUS ROG Strix Scope RX ist eine exzellente Gaming-Tastatur und wenn man sie ausschließlich in Bezug auf Spiele bewertet, dann gibt es überhaupt keine Beschwerden. Sie ist mit sehr schnellen, reaktionsschnellen und langlebigen ROG RX Red opto-mechanischen Schaltern ausgestattet, die im eigenen Haus entwickelt wurden. Das Design ist sehr solide und zuverlässig, es gibt nichts Überflüssiges, und das Layout ist so nah wie möglich am Standard, was ein Umlernen überflüssig macht.

Wichtig! - es ist nach dem IP56-Standard vor Staub und Wasser geschützt. Er verfügt über eine vollständig anpassbare RGB-Beleuchtung, Profilunterstützung, einen On-Board-Speicher, eine benutzerfreundliche App und die Möglichkeit zur schnellen Einrichtung mit Tastaturkürzeln. Und als nützlicher Bonus gibt es einen Pass-Through-USB-Anschluss, um Zubehör anzuschließen. Wenn wir ASUS ROG Strix Scope RX als universelle Option für Spiele und Arbeit betrachten, ist die Option eher umstritten. Aufgrund der sehr schnellen Reaktion, des geringen Aufwands und des Hubs, der zum Aktivieren der ROG RX Red erforderlich ist, kann es zu regelmäßigen Fehltasten beim schnellen Tippen kommen.

ASUS ROG Strix Scope RX ASUS ROG Strix Scope RX
Gaming-Tastatur in voller Größe mit optisch-mechanischen ROG RX Red-Schaltern, anpassbarer RGB-Hintergrundbeleuchtung, internem Speicher, einstellbaren Profilen und Staub- und Wasserbeständigkeit nach IP56.
Lesen Sie Kundenbewertungen

Vorteile:

  • Sehr schnelle, reaktionsschnelle und langlebige ROG RX Red opto-mechanische Schalter
  • Zuverlässiges und praktisches Design, schönes Aussehen
  • Funktionale, bequeme Software, die Möglichkeit, ohne sie zu konfigurieren und eingebauter Speicher
  • Vollständig anpassbare RGB-Beleuchtung
  • Schutz gegen Staub und Wasser gemäß der IP56-Norm
  • .

Nachteile:

  • Nicht das Beste zum Tippen großer Texte
  • Keine Handballenauflage

Was ist in der Box?

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-2

Die Verpackung ist eher Standard. Das ASUS ROG Strix Scope RX ist in einer schwarz-roten Box mit einer Fülle an schönen Aufdrucken verpackt. Alles im gewohnten Stil der ROG-Geräte. Zum Lieferumfang gehören die Tastatur selbst, ein Handbuch und ein Satz Aufkleber. Das ist alles.

ASUS ROG Strix Scope RX Keyboard Spezifikationen
Schalter Optisch-mechanisch, ROG RX Red
Lebensdauer 100 Millionen Klicks
Weg zum Auslösepunkt 1,5 mm
Auslösekraft 40 g
Hintergrundbeleuchtung RGB
Anschluss Kabelgebunden, USB
Kabel 1,8 m
Abmessungen (Bearbeiten) 440x137x39 mm
Gewicht 1070 g

ASUS ROG Strix Scope RX Design

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-3

Aussehen und Aufbau des ASUS ROG Strix Scope RX ähneln sehr stark den anderen Modellen der Reihe. Und das ist in diesem Fall eher ein Vorteil: nichts Überflüssiges. ASUS ROG Strix Scope RX ist eine Skelett-Tastatur in voller Größe. An der Basis befindet sich eine dicke, robuste Metallplatte, auf der die Schalter sitzen. Und die Tastenkappen scheinen über der Oberfläche zu schweben. Die Tastatur ist sehr kompakt (wie es sich für eine Full-Size-Tastatur gehört): keine unnötigen Elemente oder hervorstehenden Teile: Minimalismus und Benutzerfreundlichkeit. Die Vorderseite ist abgeschrägt, mit abgeschnittenen Ecken. Auf der linken Seite befindet sich der Republic of Gamers Schriftzug. Die Tastenkappen sind Standard: trapezförmig, leicht gewölbt. Hergestellt aus mattschwarzem Kunststoff.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-4

Dunkelgraue Metallplatte mit minimaler bläulicher Tönung und mattem Finish. Keine zusätzliche Politur oder andere dekorative Elemente. Gleichzeitig ist die Oberfläche sehr praktisch, es sind keine Fingerabdrücke darauf. Eine Handballenablage gibt es nicht und anscheinend wird man sie auch nicht separat kaufen können.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-5

In der oberen rechten Ecke befindet sich ein schwarzes "Fenster" mit drei Standardanzeigen, zu denen noch Fn Lock und ein Hinweis auf das Sperren der Windows-Taste hinzugekommen sind. Rechts daneben befindet sich das hinterleuchtete ROG-Logo.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-6

Auf der Rückseite der Tastatur finden Sie neben dem Eingang für das nicht abnehmbare Kabel auch einen Pass-Through-USB-Anschluss. Daran können Sie einen USB-Stick, eine Maus oder ein Headset anschließen. Eine sehr nützliche Kleinigkeit.

Die Unterseite der Tastatur ist aus mattem Kunststoff gefertigt, mit dem ROG-Logo und dekorativen Diagonalstreifen über die gesamte Fläche. Für die Stabilität sorgen vier bekannte gummierte Füße in den Ecken sowie eine zusätzliche Plattform in der Mitte der Vorderkante der Tastatur:

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-11

Die hinteren Beine sind klappbar, so dass die Tastatur in zwei Winkeln optimal positioniert werden kann. In jeder Position ist die Tastatur sehr stabil und verrutscht nicht auf der Oberfläche, was sowohl den gummierten Beinen als auch dem beeindruckenden Gewicht von knapp über 1 kg zu verdanken ist:

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-12

Zwei mögliche Neigungswinkel:

Das Kabel ist recht dick und hat zwei Stecker. Der zweite Stecker ist für den USB-Pass-Through. Statt der von Gaming-Tastaturen gewohnten Stoffisolierung wird eine aus Silikon verwendet. Das Kabel ist etwas weniger flexibel, aber in diesem Fall spielt das keine Rolle. Es ist kaum ein Szenario denkbar, in dem die Tastatur ständig über den Tisch gezogen werden muss.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-17

Bei der Montage gibt es keine Beanstandungen: Das ASUS ROG Strix Scope RX ist wunderschön verarbeitet. Alles passt perfekt, die Konstruktion ist sehr steif, verbiegt nicht und "knirscht" nicht. Dazu kommt der Staub- und Wasserschutz nach dem IP56-Standard. Die Spezifikation besagt, dass eine gewisse Menge an Staub in die Struktur eindringen kann, aber den Betrieb des Geräts nicht beeinträchtigen wird. Und auch die Tastatur hat keine Angst vor direkten starken Wasserspritzern. Die ASUS ROG Strix Scope RX geht also nicht kaputt, wenn Sie versehentlich Tee darauf schütten.

Die Tastatur im Einsatz

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-18

Das Tastaturlayout ist absoluter Standard. Alle Tasten sind an ihrem Platz, F1 befindet sich deutlich über der Zahl 2. Die beiden Shift-Tasten sind lang, die Enter-Taste ist einseitig belegt. Die einzige Besonderheit des Layouts, und darauf legt ASUS Wert, ist die verlängerte linke Strg-Taste. Laut ASUS ist dies beim Spielen, vor allem bei Ego-Shootern, praktisch. Es ist schwer zu sagen, wie sehr es hilft: Mit der üblichen Strg-Taste hatte ich nie ein Problem. Auf jeden Fall ist das Layout ohne Überraschungen, was bedeutet, dass man sich nicht daran gewöhnen muss.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-19

Eine weitere erwähnenswerte Sache ist, dass die Multimedia-Tasten mit der F-Reihe kombiniert sind und die Modi durch die Kombination Fn+Ins umgeschaltet werden. Wie bei den anderen ASUS-Gaming-Tastaturen gibt es eine Stealth-Taste, die mit F12 kombiniert ist. Sie schließt alle offenen Fenster und schaltet den Sound stumm. Ein erneutes Drücken schaltet alles wieder ein.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-20

Das Hauptmerkmal des ASUS ROG Strix Scope RX sind die neuen optisch-mechanischen Schalter ROG RX Red, die von ASUS selbst entwickelt wurden. Der Hauptunterschied zu den üblichen mechanischen Schaltern besteht darin, dass zur Aktivierung kein physischer Kontaktschluss erforderlich ist, sondern die Unterbrechung des Infrarotstrahls. Dies reduziert die Verzögerung, eliminiert indirekte Vibrationen und erhöht die Lebensdauer des Schalters. Die ROG RX Red hat eine behauptete Lebensdauer von 100 Millionen Anschlägen.

Was das Design der ROG RX Red selbst angeht, so hat der antreibende Teil (der den Strahl unterbricht) eine quadratische Form, mit LED im Inneren und einer Rückholfeder drum herum. Und darunter befindet sich ein Scherenmechanismus. Dank dieser Konstruktion klappern die Tasten nicht und die Ausleuchtung aller Zeichen ist gleichmäßig. So sieht das Ganze aus:

Es handelt sich um lineare Schalter ohne Touch-Reaktion (es gibt auch Touch-Schalter der ROG RX Blue). Der volle Hub beträgt 4 mm und der Betätigungspunkt ist 1,5 mm entfernt. Die Druckkraft beträgt 40 Gramm, vor der Betätigung 45 Gramm und die Gesamtkraft beträgt 55 Gramm. Um von der Theorie zur Praxis zu kommen: Die Schalter sind wirklich blitzschnell und sehr leicht zu betätigen. Und das hat sowohl Vor- als auch Nachteile. In Spielen macht die Tastatur eine gute Figur, vor allem bei schnellen Ego-Shootern und Actionspielen. Die ASUS ROG Strix Scope RX ist sehr reaktionsschnell und reagiert sofort auf alle Ihre Aktionen.

Ein weiterer Vorteil der ROG RX Red-Schalter ist, dass sie ziemlich leise sind: viel leiser als übliche Mechaniken. Ein Nachteil dieser Lösung zeigt sich nur, wenn Sie viel Text auf einer solchen Tastatur tippen. Die Tasten werden nämlich einfach durch Berührung ausgelöst. Wenn man schnell tippt, kann es passieren, dass man versehentlich die benachbarte Taste trifft und einen Tippfehler macht. Selbst nachdem ich lange Zeit Cherry MX Red linear zum Arbeiten verwendet habe, hatte ich beim Tippen auf der ROG RX Red regelmäßig Fehlauslösungen. Das sollte man im Hinterkopf behalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die ROG RX Red für das Gaming großartig ist. Für das Schreiben von Texten nicht so sehr, es wird Zeit brauchen, sich daran zu gewöhnen.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-21

Besonders erwähnenswert ist, dass sich unter den langen Tasten zusätzliche Stabilisatoren befinden, die einen hervorragenden Job machen. Die Kappen wackeln nicht und stehen immer waagerecht.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-22

Die Tastatur ist mit einer RGB-Beleuchtung mit einer Reihe von verschiedenen Effekten ausgestattet, es gibt Unterstützung für AURA-Funktionen (Synchronisierung mehrerer Geräte und Erstellung eigener Effekte). Die Anpassung kann entweder über die Armory Crate App oder on the fly über Tastaturkürzel erfolgen. Fn + Pfeile links / rechts - Umschalten der Effekte. Nach unten und Nach oben - Einstellung der Helligkeit. Die Hintergrundbeleuchtung ist dank des Designs der Schalter gleichmäßig. Der Helligkeitsspielraum ist sehr beeindruckend, bei maximaler Helligkeit kann es sogar sehr unangenehm sein.

ASUS ROG Strix Scope RX Test: eine opto-mechanische Gaming-Tastatur mit Wasserschutz-23

Zusätzliche Funktionen

Eines der netten Features aller aktuellen ASUS-Gaming-Tastaturen, oder zumindest der von uns in letzter Zeit getesteten, ist, dass man keine Anwendung zur Konfiguration der Tastatur verwenden muss. Man kann so ziemlich alles mit einer Tastenkombination einrichten, bis hin zum Schreiben von Makros. Und das alles wird im internen Speicher der Tastatur gespeichert. Was die Anwendung angeht, so verfügt sie über Armoury Crate, ein universelles Tool für alle ASUS Gaming-Peripheriegeräte. Die Anwendung ermöglicht es, die Hintergrundbeleuchtung einzustellen, verschiedene Tasten einzurichten, die Firmware zu aktualisieren, ein Profil mit einer bestimmten Anwendung zu verknüpfen, Backlight Sync AURA einzurichten und so weiter.

Und hier ist ein Satz von Kombinationen, um schnelle Einstellungen ohne App vorzunehmen:

  • Fn + F5-F11 - Lautstärkeregelung und Wiedergabe
  • Fn + F12 - Stealth-Taste
  • Fn + Win - Windows-Taste deaktivieren
  • Fn + Rechte Alt-Taste - Aufzeichnung eines Makros starten und stoppen, danach müssen Sie die gewünschte Taste drücken, um sie zuzuweisen
  • Fn + 1-5 - Profile umschalten
  • Fn + Linker und rechter Pfeil - Wechsel der Beleuchtungsmodi, auf und ab - Helligkeit
  • Fn + Entf - Farbanpassung, Erhöhung von Rot, 10 Abstufungen
  • Fn + Ende - Erhöhung von Blau
  • Fn + PageDown - Erhöhung von Grün
  • Fn + Esc - Zurücksetzen auf Werkseinstellungen (lange halten)

Fazit: 3 Dinge, die man über das ASUS ROG Strix Scope RX wissen sollte:

  • Die Tastatur ist mit opto-mechanischen ROG RX Red-Schaltern ausgestattet. Sie sind sehr schnell und langlebig, großartig für Gaming, aber nicht das Beste für das Tippen.
  • ASUS ROG Strix Scope RX ist IP56 staub- und wasserdicht.
  • Die Tastatur hat einen internen Speicher und kann per Software oder Tastenkombinationen konfiguriert werden.

ASUS ROG Strix Scope RX ASUS ROG Strix Scope RX
Gaming-Tastatur in voller Größe mit optisch-mechanischen ROG RX Red-Schaltern, anpassbarer RGB-Hintergrundbeleuchtung, internem Speicher, einstellbaren Profilen und Staub- und Wasserbeständigkeit nach IP56.
Lesen Sie Kundenbewertungen

Sie könnten auch mögen