Kioxia Exceria Plus 1TB Testbericht: Schnelle PCIe 3.0 x4, NVMe SSD für Gaming und Arbeitsaufgaben

Von Alex Chub | 11.05.2021, 23:20
Kioxia Exceria Plus 1TB Testbericht: Schnelle PCIe 3.0 x4, NVMe SSD für Gaming und Arbeitsaufgaben

Kioxia Exceria Plus 1TB gegen die Mitbewerber im Jahr 2021

Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD
Die Kioxia Exceria Plus ist das Flaggschiff der aktuellen SSD-Reihe von Kioxia (auch bekannt als Toshiba). Wenn Sie ein Gamer oder "Enthusiast" sind oder einfach nur ein Laufwerk für die Arbeit brauchen, bringt Ihnen die Kioxia Exceria Plus dreimal mehr Geschwindigkeit als jede durchschnittliche SSD. Wenn der SLC-Cache voll wird, sinkt die Geschwindigkeit ein wenig, aber der Abfall ist nicht so kritisch, wie Sie es bei einfacheren Modellen finden können. Das Laufwerk hat keine kritischen Nachteile. Wenn Sie also kein Upgrade auf PCIe 4.0 planen, ist die Kioxia Exceria Plus definitiv ein Modell, das eine Überlegung wert ist. Sehr empfehlenswert!
Aktuelle Preis auf Amazon

Aber wie ist sie im Vergleich zu anderen SSDs auf dem Markt? Schauen wir mal, was sie so anders macht.

5 konkurrierende Laufwerke

Wahl des Herausgebers Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD im test Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD
  • Fast gleichbleibend in der Geschwindigkeit
  • Gute thermische Leistung
  • Featuresreiche SSD-Management-Software
Preis prüfen
Preis prüfen
Publikumswahl Samsung 970 EVO Plus SSD 1TB im test Samsung 970 EVO Plus SSD 1TB
  • Starke Gesamtleistung
  • Solide Ausdauer
  • Hardware-Verschlüsselungsunterstützung
Preis prüfen
Preis prüfen
Premium-Auswahl Samsung 970 PRO SSD 1TB im test Samsung 970 PRO SSD 1TB
  • Ultra-schnell und zuverlässig
  • Außergewöhnliche anhaltende Schreibgeschwindigkeiten
  • AES 256-Bit-Verschlüsselungsunterstützung
Preis prüfen
Preis prüfen
Bestes Budget Western Digital 1TB WD Blue SN550 NVMe SSD im test Western Digital 1TB WD Blue SN550 NVMe SSD
  • Solides Kosten-pro-Gigabyte-Verhältnis
  • Bleibt im Betrieb relativ kühl
  • 5 Jahre Garantie, was über dem Durchschnitt liegt
Preis prüfen
Preis prüfen
Wahl des Spielers ADATA XPG Spectrix S40G 1TB RGB SSD im test ADATA XPG Spectrix S40G 1TB RGB SSD
  • Gute Leistung für das Geld
  • Großer SLC-Schreib-Cache
  • Anpassbare RGB-Beleuchtung
Preis prüfen
Preis prüfen

Kioxia Exceria Plus im detaillierten Überblick

So unterscheidet sich das Kioxia Exceria Plus in der Fülle der Funktionen.

Was ist die Marke Kioxia?

Für die Leser, die nicht alle Computer-Hardware-Nachrichten genau verfolgen, mag der Name Kioxia unbekannt sein. Tatsächlich handelt es sich nicht um einen neuen unbekannten Hersteller. Im Jahr 2018 wurde die Toshiba Memory Corporation aus dem Toshiba-Konglomerat herausgelöst und im März 2019 wurde sie zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Toshiba Memory Holdings Corporation. Und im Oktober 2019 wurde sie in Kioxia umbenannt. Der Name ergab sich aus der Kombination des japanischen Wortes "kioku", das mit "Speicher" übersetzt wird, und dem griechischen "axia", das "Wert" bedeutet. Das Unternehmen stellt die meisten Komponenten für seine Produkte selbst her.

Was ist in der Verpackung?

Die Kioxia Exceria Plus hat als Flaggschiff-Modell eine größere und repräsentativere Box bekommen, und nicht nur die üblichen transparenten Blister. In der Verpackung finden Sie keine Boni, nur das Laufwerk selbst und die Dokumentation.

Wie sieht die Kioxia Exceria Plus aus?

Die Kioxia Exceria Plus ist eine typische M.2-SSD im 2280er-Formfaktor mit PCI Express 3.0 x4-Schnittstelle. Im Gegensatz zu einigen Top-Gaming-Modellen ist kein zusätzlicher Kühlkörper vorhanden. Auf der Vorderseite befindet sich ein Aufkleber mit dem Namen des Modells, darunter befinden sich vier Toshiba-Flash-Chips. Daneben befindet sich ein Controller, ebenfalls von Toshiba. Und etwas rechts daneben - ein DRAM-Cache-Chip. Laut Google - hergestellt von Samsung.

Auf der Rückseite befinden sich ein weiteres ähnliches DRAM-Modul und genau die gleichen vier Toshiba-Flash-Chips. Sie sind mit einem Aufkleber mit technischen Informationen versehen:

Das Laufwerk entspricht in Formfaktor und Dicke absolut dem Standard, so dass es ohne Probleme in jedes Ultrabook oder jeden PC passen wird. Das einzige Problem ist die Erwärmung.

Wie schneidet Kioxia Exceria Plus ab?

Die Kioxia Exceria Plus SSDs sind mit Kapazitäten von 500GB, 1TB und 2TB erhältlich. Sie verwenden 96-Layer-3D-NAND-TLC-BiCS-Flash-Chips von Toshiba. Wie bereits erwähnt, wird ein 8-Kanal-Controller der Marke Toshiba TC58NC1201GST-00-BB verwendet. Und der DRAM-Cache wird durch zwei Samsung DDR4-266 MHz Chips mit je 4Gb repräsentiert. Sie können eine MTBF (Mean Time Between Failure) von 1.500.000 Stunden und eine TBW (Total Bytes Written) von 400 TB für das getestete 1-TB-Modell erwarten. Das ist zwar kein neuer Rekord, aber dennoch ein beeindruckender Wert. Der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie auf seine Laufwerke.

Der Hersteller gibt eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 3400 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 3200 MB/s an, die Anzahl der zufälligen Lese- und Schreibvorgänge von 4KB-Dateien beträgt bis zu 680.000 IOPS und 620.000 IOPS. Die maximale Geschwindigkeit wird natürlich durch SLC-Caching erreicht: Ein kleiner Teil des Speichers läuft im SLC-Modus, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Sobald dieser zur Neige geht, wird die Geschwindigkeit deutlich reduziert. Als Prüfstand diente uns ein stationärer PC mit Ryzen 3 2200G und Gigabyte GA-AB350-Gaming 3 Mainboard. Wie synthetische Tests gezeigt haben, zeigt das Laufwerk meist die angegebene Leistung. CrystalDiskMark hat die maximale Lesegeschwindigkeit knapp über 3400 MB/s und die Schreibgeschwindigkeit knapp unter 3200 MB/s gezeigt. Im ATTO Disk Benchmark erreichte die maximale Lesegeschwindigkeit 3210 MB/s und die maximale Schreibgeschwindigkeit 2930 MB/s, während die AS SSD 2920 MB/s und die maximale Schreibgeschwindigkeit 2630 MB/s erreichte. Anvil's Storage zeigte etwas niedrigere, aber immer noch recht ordentliche Ergebnisse.

Der lineare Schreibtest in AIDA64 zeigt, dass das Volumen des SLC-Caches bei etwa 30-40 GB liegt, danach gibt es einen Einbruch. Die Schreibgeschwindigkeit sinkt aber erst unter 900+MB/s, wenn das Laufwerk voll ist und bleibt im Durchschnitt bei 1200MB/s. Dies ist ein guter Wert, denn bei günstigeren Modellen kann die Geschwindigkeit unter 200 MB/s fallen.

Nach dem oben beschriebenen Schreibvorgang haben wir die Laufwerkstemperatur im Inneren unseres Test-PCs gemessen und sie lag bei 28 °C. Natürlich wird die Temperatur in manchen Laptops mit begrenztem Platzangebot deutlich höher sein, aber es gibt keine Voraussetzungen für eine Überhitzung.

Was sind die Merkmale der Kioxia-Software?

Die Software des Unternehmens hat einen kitschigen Namen - Kioxia SSD Utility. Die Funktionalität ist in etwa dieselbe wie bei anderen ähnlichen Anwendungen: Sie zeigt alle aktuellen Informationen über das Laufwerk, den verbleibenden freien Speicher und die verbleibende Lebensdauer an. Es gibt einen eingebauten Leistungstest, die Möglichkeit, Speicherplatz zu sichern, Firmware-Upgrades und mehr.

Gründe für oder gegen den Kauf von Kioxia Exceria Plus

Vorteile:

  • Hohe Geschwindigkeit und kein kritischer Leistungsabfall, nachdem der SLC-Cache voll ist;
  • Keine Überhitzung und stabiler Betrieb;
  • Standard-Formfaktor und schlankes Gehäuse;
  • Funktionale Software.

Nachteile:

  • Nicht geeignet, wenn Sie ein Upgrade auf PCIe 4.0 planen.

Wie schneidet sie im Vergleich zur Konkurrenz ab?

Publikumswahl

Samsung 970 EVO Plus SSD Samsung 970 EVO Plus SSD
  • Starke Gesamtleistung
  • Solide Ausdauer
  • Hardware-Verschlüsselungsunterstützung
Preis prüfen

Samsung 970 EVO Plus war eine der ersten SSDs mit 9x-Layer-3D-V-NAND-Speicher. Im Vergleich zur Vorgängergeneration hat Samsung einen deutlichen Zuwachs an Leistung und Energieeffizienz erreicht. Die Geschwindigkeit liegt nahe an den Grenzen von PCI Express 3.0 x4, und selbst bei vollem SLC-Cache übersteigt sie manchmal 1500 MB/s. Zusätzlich zum Benchmarking können Sie mit der Magician-Software die Hardware-Verschlüsselungsfunktion verwalten. Sie können auch einen Samsung-Treiber herunterladen, um die Leistung zu verbessern. Die 970 EVO Plus kommt gut mit hoher Last zurecht und ist sehr zuverlässig.

Kioxia Exceria Plus VS Samsung 970 EVO Plus

Samsung 970 EVO Plus Kioxia Exceria Plus
Kapazität 1TB 1TB
Formfaktor M.2 2280 M.2 2280
Schnittstelle / Protokoll PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3 PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3c
Speicher Samsung 9xL V-NAND TLC BiCS 3D NAND TLC
Sequentielles Lesen 3.500 MB/s 3.400 MB/s
Sequentielles Schreiben 3.300 MB/s 3.200 MB/s
Ausdauer (TBW) 600 TB 400 TB
Gewährleistung 5-Jahre 5-Jahre

Premium-Auswahl

Samsung 970 PRO SSD Samsung 970 PRO SSD
  • Ultra-schnell und zuverlässig
  • Außergewöhnliche anhaltende Schreibgeschwindigkeiten
  • AES 256-Bit-Verschlüsselungsunterstützung
Preis prüfen

Samsung hat sich bei seinem neuen Flaggschiff 980 PRO vom schnellen 2-Bit-MLC-Flash verabschiedet. Wenn Sie also eine bessere sequenzielle Schreibleistung benötigen, ist der 970 PRO, sein Vorgänger, eine ausgezeichnete Wahl. Der Samsung 970 PRO kann mit hoher Geschwindigkeit (2.000+ MB/s) über fast den gesamten Laufwerksbereich schreiben. Dies kann für die Videobearbeitung und andere kreative Arbeiten nützlich sein. Außerdem erhalten Sie die Option der Hardware-Verschlüsselung und die Magician-Laufwerksverwaltungssoftware. Ein weiterer Grund, sich für die Samsung 970 PRO zu entscheiden, ist ihre hohe Schreibausdauer von 1200 TBW. Die meisten anderen populären Modelle bieten nur 400-600 TBW für die gleiche Kapazität.

Kioxia Exceria Plus VS Samsung 970 PRO

Samsung 970 PRO Kioxia Exceria Plus
Kapazität 1TB 1TB
Formfaktor M.2 2280 M.2 2280
Schnittstelle / Protokoll PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3 PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3c
Speicher Samsung 2-Bit MLC BiCS 3D NAND TLC
Sequentielles Lesen 3.400 MB/s 3.400 MB/s
Sequentielles Schreiben 2.700 MB/s 3.200 MB/s
Ausdauer (TBW) 1200 TB 400 TB
Gewährleistung 5-Jahre 5-Jahre

Bestes Budget

WD Blue SN550 NVMe SSD WD Blue SN550 NVMe SSD
  • Solides Kosten-pro-Gigabyte-Verhältnis
  • Bleibt im Betrieb relativ kühl
  • 5 Jahre Garantie, was über dem Durchschnitt liegt
Preis prüfen

Im Vergleich zu den Top-Laufwerken hat die WD Blue SN550 an DRAM verloren und einen kleinen SLC-Cache bekommen. Doch in seiner Preisklasse schlägt es die großen Konkurrenten locker. Wenn der Cache erschöpft ist, fallen die Schreibgeschwindigkeiten von 2.000 MB/s auf 850-880 MB/s, was gar nicht so schlecht ist. Das SN550 zeigt exzellente Ergebnisse in den Game-Start-Tests. Seine Leistung ist für den Durchschnittsanwender mehr als ausreichend. Unter normalen Bedingungen erreicht die Temperatur von Controller und NAND-Flash-Chips nicht mehr als 70 Grad, danach sollte die thermische Drosselung einsetzen. Eine nette Überraschung ist auch die 5-Jahres-Garantie. Das ist immer noch eine Seltenheit für erschwingliche Geräte.

Kioxia Exceria Plus VS WD Blue SN550

WD Blue SN550 Kioxia Exceria Plus
Kapazität 1TB 1TB
Formfaktor M.2 2280 M.2 2280
Schnittstelle / Protokoll PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.4 PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3c
Speicher SanDisk 96L TLC BiCS 3D NAND TLC
Sequentielles Lesen 2.400 MB/s 3.400 MB/s
Sequentielles Schreiben 1.750 MB/s 3.200 MB/s
Ausdauer (TBW) 600 TB 400 TB
Gewährleistung 5-Jahre 5-Jahre

Wahl des Spielers

ADATA XPG Spectrix S40G 1TB RGB SSD ADATA XPG Spectrix S40G 1TB RGB SSD
  • Gute Leistung für das Geld
  • Großer SLC-Schreib-Cache
  • Anpassbare RGB-Beleuchtung
Preis prüfen

Das Feature der XPG Spectrix S40G ist die RGB-Hintergrundbeleuchtung (keine Kabel erforderlich). Sie können die Hintergrundbeleuchtung in der XPG RGB-Anwendung anpassen und zwischen verschiedenen Profilen umschalten. Kompatibilität mit Mainboard-Software wie MSI Mystic Light und ASrock Polychrome etc. wird ebenfalls angegeben. Allerdings haben sich Nutzer über Probleme mit ASUS Aura Sync beschwert. Das Laufwerk kommt mit Hardware-Verschlüsselungsunterstützung. Aufgrund des großen SLC-Caches kann es lange Zeit hohe Schreibgeschwindigkeiten unterstützen, aber in manchen Szenarien ist die Leistung nicht so überragend. Es ist nicht die schnellste SSD, aber wenn Sie Ihrem Gaming-Rig ein zusätzliches Flair verleihen wollen, ist die S40G eine Überlegung wert.

Kioxia Exceria Plus VS ADATA XPG Spectrix S40G

ADATA XPG Spectrix S40G Kioxia Exceria Plus
Kapazität 1TB 1TB
Formfaktor M.2 2280 M.2 2280
Schnittstelle / Protokoll PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3 PCIe 3.0 x4 / NVMe 1.3c
Speicher Micron 3D TLC BiCS 3D NAND TLC
Sequentielles Lesen 3.500 MB/s 3.400 MB/s
Sequentielles Schreiben 3.000 MB/s 3.200 MB/s
Ausdauer (TBW) 640 TB 400 TB
Gewährleistung 5-Jahre 5-Jahre

Das Fazit

Drei Dinge, die Sie über Kioxia Exceria Plus wissen sollten:

  • Kioxia Exceria Plus ist eine schnelle SSD im M.2-Zoll-Formfaktor mit PCIe 3.0 x4, NVMe 1.3c-Schnittstelle.
  • Erhältlich mit 500GB, 1TB und 2TB Speicherkapazität.
  • Die maximale Lesegeschwindigkeit beträgt 3400 MB/s und sie ist stabil. Die maximale Schreibgeschwindigkeit beträgt 3200 MB/s, fällt aber bei linearem Schreiben, wenn der SLC-Cache voll ist, auf durchschnittlich 1200 MB/s ab.

Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD Kioxia Exceria Plus NVMe 1TB PCIe 3.0 Gen3x4 SSD
  • Fast gleichbleibend in der Geschwindigkeit
  • Gute thermische Leistung
  • Featuresreiche SSD-Management-Software
Preis prüfen

Das könnte Ihnen auch gefallen