Neue Samsung Galaxy Watch 4 wechselt von Tizen zu Wear OS, misst aber nicht den Blutzucker

Von Elena Shcherban | 13.05.2021, 18:17
Neue Samsung Galaxy Watch 4 wechselt von Tizen zu Wear OS, misst aber nicht den Blutzucker

Bereits im Februar berichtete der Insider Ice Universe, dass Samsungs neue Smartwatch auf Wear OS umsteigen wird. Nun wird diese Information von koreanischen Quellen bestätigt.

Was zu erwarten ist

Samsung wird diesen Sommer voraussichtlich zwei Modelle vorstellen, die Galaxy Watch 4 und die Galaxy Watch Active 4, die beide mit Wear OS statt Tizen laufen werden. Samsungs Tizen-Plattform hat sich zu einer guten Alternative zu Googles Wear-Betriebssystem entwickelt, aber es ist einfacher, Apps für Wear OS zu entwickeln, weshalb Samsung zu diesem Betriebssystem zurückkehrt. Google sieht dies offensichtlich als Chance, das Interesse an der Plattform zu erneuern.

>

Es gab auch Gerüchte, dass die Uhr die Funktion der nicht-invasiven Überwachung des Blutzuckerspiegels erhalten wird, doch diese wurden nun dementiert. Vielleicht muss das Feature noch überarbeitet werden, bevor es offiziell vorgestellt wird.

Die Samsung Galaxy Watch 4 wird in den Versionen 42mm und 46mm erhältlich sein, während die Samsung Galaxy Watch Active 4 in den Versionen 40mm und 42mm angeboten wird. Wahrscheinlich werden sie im August oder Juli zusammen mit den Smartphones Galaxy Z Fold 3, Galaxy Z Flip 3 und Galaxy S21 FE vorgestellt.

Quelle: FrontTron, XDA Developers