Motorola Edge 20 Fusion wird mit Redmi Note 10 Pro konkurrieren

Von Maksim Panasovskyi | 10.08.2021, 13:57
Motorola Edge 20 Fusion wird mit Redmi Note 10 Pro konkurrieren

Ende Juli hat die Marke Motorola die Smartphone-Serie Edge 20 vorgestellt. Jetzt wird die Fusion-Version, die versuchen wird, mit dem Xiaomi Redmi Note 10 Pro zu konkurrieren, für die Ankündigung vorbereitet.

Was wir wissen

Motorola Edge 20 Fusion wird sich von der zuvor angekündigten Lite-Version nur im mobilen Prozessor-Modell unterscheiden. So wird das Single-Chip-System Dimensity 720 durch den Dimensity 800U ersetzt werden. Beide Chips werden in 7nm-Technologie gefertigt und unterstützen 5G-Netze.

Die kommende Neuheit wird auch ein OLED-Display mit eingebautem biometrischen Sensor und einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz haben. Die Hauptkamera wird eine Auflösung von 108 Megapixeln + 8 Megapixeln + 2 Megapixeln haben, und die Frontkamera - 32 Megapixeln. Ein 5000-mA*h-Akku mit 30-Watt-Aufladung über Kabel wird für die Arbeit ohne Aufladung verantwortlich sein.

Das Smartphone wird mit dem Betriebssystem Android 11 auf den Markt kommen. Wie viele OS-Updates die Fusion-Version erhalten wird, ist noch unklar. Für die neuen Geräte vom Juli wurde zunächst nur ein Update angekündigt, doch unmittelbar nach der Ankündigung sagten Unternehmensvertreter, dass die Modelle sowohl Android 12 als auch Android 13 erhalten werden.

Der Preis

Das Motorola Edge 20 Fusion wird mit 8 GB RAM und 128 GB Nutzerspeicher erhältlich sein. Der empfohlene Preis wird bei rund 350 Euro liegen. Das Smartphone wird am 17. August vorgestellt.

Redmi Note 10 Pro kostet in Europa in einer identischen Konfiguration 329 Euro. Das Xiaomi-Smartphone hat ebenfalls einen 5000-mAh-Akku, eine 108-Megapixel-Kamera und einen OLED-Bildschirm erhalten, aber die Bildwiederholfrequenz wurde auf 120 Hz erhöht, und die Hardware-Plattform basiert auf dem Snapdragon 732G.