Xiaomi Mi 11 Lite wird zwei Snapdragon 778 Versionen mit 90Hz und 120Hz Bildschirmen bekommen

Von Maksim Panasovskyi | 17.08.2021, 16:34
Xiaomi Mi 11 Lite wird zwei Snapdragon 778 Versionen mit 90Hz und 120Hz Bildschirmen bekommen

Xiaomi hat Ende März 2021 zwei Versionen des Mi 11 Lite vorgestellt. Jetzt bereitet der Hersteller zwei weitere Modifikationen des Smartphones für die Premiere vor.

Was ist bekannt?

Über Xiaomi Mi 11 Lite NE mit dem Codenamen Lisa hat die Redaktion gg bereits geschrieben. Damals war nur bekannt, dass das Smartphone einen 6nm Snapdragon 778G SoC erhalten wird. Neuen Informationen zufolge wird die Hardware-Plattform auf dem Snapdragon 778 basieren. Der Chip wurde noch nicht angekündigt, aber basierend auf den Erfahrungen mit dem Snapdragon 765/765G und dem Snapdragon 730/730G können wir davon ausgehen, dass der Unterschied nur in der Spitzenfrequenz liegen wird. Es wurde auch enthüllt, dass das kommende neue Produkt ein FHD+-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz erhalten wird.

Das zweite Xiaomi Mi 11 Lite Modell hört auf den Codenamen Mona. Sein kommerzieller Name ist noch nicht festgelegt worden. Auch das Smartphone wird mit einem Snapdragon 778 und einem FHD+ Display ausgestattet sein. Der biometrische Sensor wird unter dem Display platziert, was durch das Akronym FOD (Fingerprint on Display) angezeigt wird.

Die gleiche Version könnte auch eine Frontkamera erhalten. Die Abkürzung CUP, die für Camera under Panel steht, deutet dies an. Weitere Informationen über das Smartphone sind noch nicht verfügbar.

Quelle: Twitter