Zum ersten Mal in Europa: Teslas vollständiger Autopilot auf Kiewer Straßen getestet

Von Maksim Panasovskyi | 13.09.2021, 15:34
Zum ersten Mal in Europa: Teslas vollständiger Autopilot auf Kiewer Straßen getestet

Im Laufe des Sommers begann Tesla mit der Versendung eines Software-Updates, das die Unterstützung für den vollständigen Autopiloten in Tesla-Fahrzeuge brachte. Neulich wurde er auf den Straßen der ukrainischen Hauptstadt getestet.

Tesla-Fahrzeuge haben es bereits geschafft, mehrere Versionen von Full Self-Driving zu erhalten. Nur einige Leute in den Vereinigten Staaten können das System offiziell testen, aber das hat den Autor des YouTube-Kanals, Doktor Elon, nicht davon abgehalten.

Er installierte die geleakte Entwicklersoftware und testete das Auto auf den Straßen von Kiew. Das Auto ist zwar in der Lage, Signale von Ampeln und Fahrbahnmarkierungen zu erkennen, aber dennoch musste der Fahrer manchmal die Fahrspur des Fahrzeugs selbst korrigieren.

Zur Erinnerung: Tesla-Besitzer können das Full Self-Driving-Paket in den USA für 10.000 Dollar oder im Abonnement für 199 Dollar pro Monat erwerben.

Quelle: YouTube