Harley-Davidson Serial 1 bringt endlich das Elektrofahrrad Number One im Retro-Design auf den Markt

Von Yuriy Stanislavskiy | 21.09.2021, 14:49
Harley-Davidson Serial 1 bringt endlich das Elektrofahrrad Number One im Retro-Design auf den Markt

Im vergangenen Oktober ist Harley-Davidson unter dem Namen Serial 1 offiziell in die E-Bike-Szene eingestiegen und hat zur Feier des Tages einen großartigen Prototyp vorgestellt. Leider haben die Serienmodelle viel vom Retro-Appeal der Number One eingebüßt, aber jetzt hat sich das Unternehmen dieses Problems angenommen und eine limitierte Auflage des Original-Konzeptrads unter dem Namen S1 MOSH/TRIBUTE herausgebracht.

Es wurde berichtet, dass Number One auf dem ältesten bekannten Motorrad von Harley-Davidson basiert, das im Museum der Marke in Milwaukee ausgestellt ist.

Ein Großteil der limitierten Version des Fahrrads wurde vom MOSH/CITY-Modell übernommen, d.h. die Tretunterstützung erfolgt durch einen 250 Watt starken Brose S-Mag Motor und einen Drehmomentsensor. Radfahrer können mit einem Drehmoment von 90 Nm (66 lb-ft) und einem Beschleunigungsvermögen von bis zu 20 mph in den USA und bis zu 25 km/h in Europa rechnen.

Ein in den Rahmen integrierter, herausnehmbarer 529-Wh-Lithium-Ionen-Akku ist für eine "realistische Reichweite von 35-105 Meilen (56-168 km)" ausgelegt. Ein Gates Carbon-Riemengetriebe verbindet die Kurbel mit einer Ein-Gang-Freilaufnabe am Hinterrad, und die Bremskraft wird durch hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten mit jeweils 203 mm großen Rotoren bereitgestellt.

Das Retro-Bike ist mit exklusiven weißen Schwalbe Super Moto-X-Reifen auf 27,5"-Leichtmetallfelgen ausgestattet.

Es werden nur 650 Stück produziert, die gleichermaßen in den USA und in Europa verkauft werden. Während das MOSH/CTY für einen relativ hohen Preis von 3.799 $ verkauft wird, kostet die neue limitierte Auflage 5.999 $. Die Auslieferung soll im 4. Quartal beginnen.

Quelle: serial1newatlas

Abbildung: serial1