Gerücht: Apples AR-Brille könnte schon 2022 auf den Markt kommen

Von Yuriy Stanislavskiy | 23.09.2021, 12:33
Gerücht: Apples AR-Brille könnte schon 2022 auf den Markt kommen

Seit der Markteinführung des iPhone 13 hat Apple einiges an wohlverdienter Kritik einstecken müssen. Ein neuer Bericht legt jedoch nahe, dass das Unternehmen für 2022 ein Ass im Ärmel hat, und zwar in Form eines neuen AR-Headsets.

Ein Bericht von Digitimes, der sich auf Informationen aus der Lieferkette beruft, behauptet, dass Apple die zweite Phase der Prototypentests seines allerersten AR-Headsets abgeschlossen hat. Der Plan sieht vor, zur nächsten Phase überzugehen, die als Engineering Verification Testing (EVT) bezeichnet wird.

Die Produktion des Geräts wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 anlaufen, und es wird in der zweiten Jahreshälfte 2022 in den Handel kommen.

Der Bericht erwähnt, dass zwei wichtige Apple-Produkte im nächsten Jahr das Apple Car und das Apple AR-Headset sein werden. Seit Ford den Chef von Apple Car, Doug Field, abgeworben hat, sind die Gerüchte über ein Apple Car verstummt und die Öffentlichkeit kann sich auf das AR-Headset konzentrieren.

Der Bericht stellt fest, dass Apple-CEO Tim Cook wiederholt erklärt hat, dass AR das Leben der Menschheit verändern wird, und hofft, AR zu entwickeln. Berichten zufolge ist der Apple-CEO jedoch unzufrieden mit der Wärmeentwicklung, dem Gewicht und der Akkulaufzeit des in der Entwicklung befindlichen Headsets.

Quelle: digitimes

Abbildung: iphonehacks