Apple hat unerwartet das iOS 12.5.5 Update für ältere iPhone 5s, iPhone 6 und 6 Plus Smartphones und iPad Air und iPad mini Tablets veröffentlicht

Von Elena Shcherban | 25.09.2021, 10:00
Apple hat unerwartet das iOS 12.5.5 Update für ältere iPhone 5s, iPhone 6 und 6 Plus Smartphones und iPad Air und iPad mini Tablets veröffentlicht

Unter hat Apple neulich unerwartet damit begonnen, Updates für ältere Modelle von Smartphones, Tablets und iPod-Playern zu verteilen.

Wer aktualisiert

So, iOS 12.5.5 Firmware ist jetzt für die folgenden Geräte verfügbar:

  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPad Air 1. Generation
  • iPad mini 2
  • iPad mini 3
  • iPod touch 6. Generation

Laden Sie das Update von Einstellungen - Allgemein - Software-Aktualisierung.

Warum?

Natürlich bringt die Firmware keine neuen Funktionen, aber  sie hat eine ebenso wichtige Funktion - sie behebt Schwachstellen und Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit XNU, WebKit und CoreGraphics. Eine Sicherheitslücke in XNU ermöglichte beispielsweise die Ausführung von Code mit Kernel-Privilegien. Das WebKit verwendete "böswillig erstellte Webinhalte"zur Ausführung von Code. Und die CoreGraphics-Schwachstelle funktionierte durch die Verarbeitung einer bösartigen PDF-Datei.

In der Tat könnten Angreifer über diese Wege Administratorrechte für Ihr Gerät erlangen und in den Besitz von persönlichen Daten gelangen. Wie aktiv die Schwachstellen ausgenutzt wurden und wie viele Geräte betroffen waren - ist unbekannt.

Quelle: Slashgear