MacOS Monterey-Benutzer haben begonnen, sich über ihre USB-Hubs zu beschweren

Von Yuriy Stanislavskiy | 29.10.2021, 17:41
MacOS Monterey-Benutzer haben begonnen, sich über ihre USB-Hubs zu beschweren

Einige Mac-Anwender, die diese Woche auf macOS Monterey aktualisiert haben, haben laut verstreuten Berichten im Internet Probleme mit USB-Hubs und anderen USB-Geräten, die an ihren Rechnern nicht richtig funktionieren. 

Auf Reddit, Apple Developer Forums und Apple Support Communities gibt es mehrere Berichte über diese Probleme. In einigen Fällen berichten Nutzer, dass nach dem Upgrade auf Monterey die USB 3.0-Anschlüsse an ihrem Hub nicht mehr funktionieren, während die HDMI-, USB-C- und anderen Hub-Anschlüsse weiterhin wie erwartet funktionieren. 

In anderen Benutzerberichten, die online erschienen sind, funktionieren die USB-Hubs überhaupt nicht. Einige Probleme betreffen sogar Apple-zertifizierte Hubs. In anderen Fällen funktionieren die USB-Hubs mit Ausnahme des Stromversorgungsanschlusses. In manchen Fällen funktionieren die zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten externer Displays nicht mehr, insbesondere der Stromanschluss. 

Viele Berichte stammen von Mac-Besitzern mit einem M1-Prozessor, aber nicht alle. Einige Benutzer berichten von ähnlichen Problemen auf Intel-Macs. Nach den Diskussionen der Nutzer zu urteilen, wurden USB-Probleme in frühen Beta-Versionen von Monterey gemeldet, was darauf hindeutet, dass es sich um einen alten Fehler handeln könnte, den Apple noch beheben muss. 

Quelle: macrumors