Apple überholt Xiaomi und halbiert den Abstand zu Samsung - Smartphone-Marktstatistik für Q3 2021

Von Maksim Panasovskyi | 29.10.2021, 19:35
Apple überholt Xiaomi und halbiert den Abstand zu Samsung - Smartphone-Marktstatistik für Q3 2021

IDC hat die Ergebnisse seiner Smartphone-Marktstudie für das dritte Quartal 2021 veröffentlicht. Samsung ist weiterhin führend, aber im Vergleich zum dritten Quartal 2020 hat Apple den Abstand halbiert.

Was ist bekannt

Von Juli bis September lieferte Samsung 69 Millionen Smartphones aus, was einem Rückgang von 14,2 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Der Anteil sank von 22,7 % auf 20,8 %. Im Durchschnitt fiel der Markt um 6,7 %.

Der zweite Platz ging wieder an Apple, das mit seinem Bericht für das vierte Geschäftsquartalprahlte. Der Gigant aus Cupertino steigerte seine Auslieferungen um 20,8 % und eroberte 15,2 % des Marktes. In Stückzahlen ausgedrückt, lieferte Apple 50,4 Millionen Smartphones aus. Jetzt liegt es nur noch 18,6 Millionen hinter Samsung zurück, obwohl der Unterschied im Basiszeitraum mit 38,7 Millionen Einheiten viel deutlicher war.

Der Anstieg von Apple hat Xiaomi auf den dritten Platz verwiesen. Der in Peking ansässige Hersteller lieferte 44,3 Millionen Smartphones aus, verglichen mit 46,5 Millionen Geräten im Vorjahr. Sein Anteil blieb mit 13,4 % nahezu unverändert.

Vivo und OPPO arbeiten weiter zusammen. Das erstgenannte Unternehmen hat 33,3 Millionen Smartphones ausgeliefert und kontrolliert 10,1 % des Marktes. Letzteres hat mit 0,1 Millionen weniger ausgelieferten Geräten einen Anteil von 10 %. Die Sendungen stiegen im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres um 5,8 % bzw. 8,6 %.

Alle anderen Hersteller schließlich lieferten insgesamt 101,1 Millionen Geräte aus. Das sind 18,7% (23,2 Millionen Einheiten) weniger als im Basiszeitraum. Wie bereits erwähnt, sank der Markt mengenmäßig um 6,7 % oder 23,7 Millionen Einheiten.