Gerücht: iPhone 15 Pro könnte einen physischen SIM-Kartensteckplatz verlieren

Von Elena Shcherban | 25.12.2021, 16:35
Gerücht: iPhone 15 Pro könnte einen physischen SIM-Kartensteckplatz verlieren

Nach skizzenhaften Gerüchten, die von Brasilianern verbreitet wurden Webseite Blog do iPhone, Apples 2023-Smartphones haben keinen physischen Steckplatz für SIM Karte...

Es ist wie?

Tatsache ist, dass die neuesten iPhones einen separaten Kartensteckplatz haben. Nano-SIMund unterstützen auch digitale eSIM. Künftig könnte der Hersteller aber komplett auf virtuelle Karten umsteigen. Der einzige Vorbehalt ist, dass sich der Bericht nur auf die älteren Modelle des iPhone 15 Pro bezieht.

Die Quelle sagt, dass Smartphones jeweils zwei eSIMs erhalten, um sicherzustellen, dass die Funktion Dual-SIM wird weiterhin verfügbar bleiben. Modus Dual-SIM ermöglicht es Ihnen, zwei Serviceleitungen auf einem iPhone zu haben, was für den Kauf von Nur-Daten-Plänen auf Reisen ins Ausland oder für private und geschäftliche Leitungen auf demselben iPhone nützlich ist.

Übrigens, die Ablehnung des physischen Slots für SIM Karte kann die Wasserdichtigkeit des Geräts verbessern.

Da die iPhone 15 Pro-Modelle jedoch noch zwei Jahre von der Veröffentlichung entfernt sind, sollten diese Gerüchte mit einiger Skepsis behandelt werden, bis sie von anderen Quellen bestätigt werden. Außerdem ist Blog do iPhone keine etablierte Quelle für Apple-Gerüchte.

Eine Quelle: MacRumors, Blog zum iPhone