Alle Eigenschaften von iQOO 9 und iQOO 9 Pro einen Tag vor der Ankündigung: Snapdragon 8 Gen1, 4700 mAh, Android 12 und 120 W Laden

Von Maksim Panasovskyi | 04.01.2022, 14:52
Alle Eigenschaften von iQOO 9 und iQOO 9 Pro einen Tag vor der Ankündigung: Snapdragon 8 Gen1, 4700 mAh, Android 12 und 120 W Laden

Einen Tag vor der Präsentation erschienen alle wesentlichen Merkmale der Flaggschiff-Smartphones iQOO 9 und iQOO 9 Pro im Web. Es liegen noch keine Preisinformationen vor.

iQOO 9

Das Standardmodell wird mit einem 6,78-Zoll-FHD + AMOLED-Display ausgestattet sein. Der Bildschirm erhält Unterstützung für 120 Hz und einen integrierten optischen Sensor zum Scannen von Fingerabdrücken.

Die Auflösung der Hauptkamera in iQOO 9 beträgt 50 MP (Samsung GN5) + 13 MP (130 °) + 12 MP (Hochformatmodul). Für Liebhaber von Selfies wird eine Frontkamera auf Basis eines 16-Megapixel-Bildsensors bereitgestellt.

Das Herzstück der Neuheit von morgen wird der Snapdragon 8 Gen1-Chip sein. Der 4700-mAh-Akku erhält Unterstützung für das schnelle Laden von 120 W über das Kabel und 50 W drahtlos. Die Menge an RAM beträgt bis zu 12 GB und ROM - bis zu 256 GB.

iQOO 9 Pro

Die ältere Version erhält zudem eine 6,78“ AMOLED-Matrix diagonal mit Unterstützung für 120 Hz. In diesem Fall kommt ein interessanteres LTPO 2.0 Panel mit geschwungenen Kanten und WQHD+ Auflösung zum Einsatz. In das Display wird ein Ultraschall-Fingerabdruckscanner integriert.

Die optische Stabilisierung wird in der Hauptkamera erscheinen, und das Unternehmen wird einen weiteren 50-MP-Sensor für den Samsung GN5-Sensor erstellen, jedoch bereits als Teil eines Ultra-Weitwinkel-Moduls (150°). Die Kameraauflösung für Selfies wird ebenfalls 16 MP betragen.

Das iQOO 9 Pro erhält neben der Standard-Edition den Snapdragon 8 Gen1 mit einem 4700-mAh-Akku. Die Ladeleistung ist gleich (120W und 50W). Auch bei der Größe des Arbeitsspeichers und des Festspeichers werden wir keine Unterschiede feststellen.

Wann ist zu erwarten

Die Präsentation von iQOO 9 und iQOO 9 Pro findet am 5. Januar 2022 statt. Beide Modelle werden mit vorinstalliertem Android 12 in den Handel kommen, ergänzt durch die neue OriginOS Ocean Shell.

Eine Quelle: Gizmochina