ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse

Von Alex Chub | 25.07.2022, 18:25
ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse

Firmen-Business-Laptops sind eine sehr spezifische Kategorie mit ihren Anforderungen, die meist höher sind als bei herkömmlichen Modellen. Das ASUS ExpertBook B7 Flip ist in diesem Sinne eines der am besten gefüllten ultraportablen Laptops. Es hat ein ziemlich leichtes und praktisches Gehäuse mit hoher Zuverlässigkeit mit verstärkten Scharnieren, Anschlüssen, Dämpfern für das Motherboard und Schutz der Tastatur vor Spritzern. Darüber hinaus verfügt es über eine Reihe wichtiger Funktionen für das Unternehmenssegment: die PrivateView-Funktion zur Begrenzung der Blickwinkel des Bildschirms, die feste MAC-Adresse der Netzwerkkarte, den physischen Vorhang der Webcam und einige spezialisierte Software. Der Laptop ist mit einer großen Anzahl von Anschlüssen ausgestattet, sowohl für solche Größen. Das Display ist hell, mit natürlichen Farben und "Eisen" sorgt für eine hohe Produktivität bei Arbeitsaufgaben. Mit all dem kann der Laptop den ganzen Tag ohne Aufladen arbeiten. Laptops der Enterprise-Klasse sind nie billig. ASUS ExpertBook B7 Flip in der Konfiguration, die wir im Test hatten, ist bereits ausverkauft 2 250 €.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA)
Ein dünnes, leichtes Business-Ultrabook mit einem gehärteten, langlebigen Gehäuse, 14-Zoll-IPS-Touchdisplay, Tiger Lake Intel Core-Prozessoren der 11. Generation, bis zu 16 GB RAM, schnellem Speicher und einer spritzwassergeschützten Tastatur.
Aktuelle Preis auf Amazon

5 Gründe für den Kauf des ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA):

  • Kompaktes und zuverlässiges Gehäuse mit verstärkten Elementen für erhöhte Zuverlässigkeit;
  • Schöner IPS-Touchscreen mit Blickwinkelbegrenzungsfunktion PrivateView;
  • Eine große Anzahl von Anschlüssen;
  • Lange Akkulaufzeit;
  • Topisches Eisen und hohe Produktivität bei Arbeitsaufgaben.

2 Gründe, ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) nicht zu kaufen:

  • Sie benötigen einen Laptop, um mit Grafiken oder Spielen zu arbeiten;
  • Sehr hoher Preis.

Schneller Übergang:

  1. Was ist in der Box?
  2. Wie sieht das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) aus und wie sieht es mit den Designmerkmalen aus?
  3. Ist es bequem, einen Laptop zu benutzen?
  4. Wie gut ist der Bildschirm?
  5. Was ist mit Leistung, Akkulaufzeit und Sound?
  6. Im Trockenrückstand

Was ist in der Box?

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) ist in einer Box aus üblichem senffarbenem Karton verpackt. Allerdings ist die Form nicht ganz vertraut, mit abgeschnittenen Ecken. Die Konfiguration kann je nach Konfiguration leicht abweichen. In unserem Fall enthielt die Box den Laptop selbst, ein Netzteil Standard für ähnliche Laptops mit einer Leistung von 65 Watt mit einem Typ-C-Anschluss, ein abnehmbares Netzkabel, ein Adapter mit Micro HDMI zu LAN und Dokumentation. Ebenfalls enthalten kann ein Markenstift ASUS Pen sein.

Wie sieht das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) aus und wie sieht es mit den Designmerkmalen aus?

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-6

Die ASUS ExpertBook-Reihe ist ein Business-orientiertes Enterprise-Notebook. Daher sind die Anforderungen an solche Modelle höher als an herkömmliche Modelle. Dies gilt sowohl für die technische Ausstattung als auch für das Design. Vor zwei Jahren hatten wir das ASUS ExpertBook B9450 im Test, der Held des heutigen Tests, das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA), hat viel mit ihm gemeinsam. Dies ist ein ultraportabler Laptop-Transformator mit Touchscreen. Das Gehäuse besteht aus einer dunkelblauen Magnesium-Aluminium-Legierung mit einer matten, rauen Beschichtung. Im Gegensatz zur ZenBook-Linie wirkt das ExpertBook B7 Flip zurückhaltender, prägnanter und praktischer. Die äußere Abdeckung hat das ASUS und ExpertBook, neben dem sich eine LED befindet, die den aktuellen Status des Benutzers anzeigt: Sie wird während Konferenzgesprächen automatisch eingeschaltet oder manuell durch Drücken von Fn + 1 aktiviert. Wie von ASUS konzipiert, signalisiert es, dass man sich momentan nicht ablenken lassen sollte.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-7

Alle Anschlüsse sind mit Edelstahlhalterungen verstärkt. USB Type-C kann 15.000 Verbindungs-Trennungs-Zyklen standhalten, alle anderen - 5.000.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-8 Offizieller ASUS-Rendering

Der Laptop ist recht kompakt und dünn, aber die Anschlüsse sind sehr gut. Auf der rechten Seite befindet sich ein USB 3.2 Gen 2 in voller Größe mit Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbps, Lautstärkeregler, Einschaltknopf mit integriertem Fingerabdruckscanner, Mini DisplayPort-Ausgang, Kensington Lock-Slot, Smartcard-Leser und in einigen Fällen ein Fach für nanoSIM. Es gibt Konfigurationen, die 5G unterstützen.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-9

Auf der linken Seite - zwei Typ-C Thunderbolt 4 mit Power Delivery und DisplayPort-Unterstützung, HDMI 2.0b, kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss, LEDs und Micro-HDMI im LAN mit fester MAC-Adresse, was in einigen großen Unternehmensnetzwerken wichtig ist:

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-10

Kühlsystemöffnungen und Scharniere befinden sich auf der Rückseite. Aufklappbare, mit dickeren Stahlbügeln verstärkte und große Schrauben werden verwendet. Es wird behauptet, dass sie mehr als 30.000 Überrollzyklen standhalten.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-11

Lediglich in der Front befindet sich ein Ausschnitt zum bequemeren Öffnen des Laptops:

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-12

Unten - viele Löcher für die Belüftung, Gummifüße (hinten - solide fast die gesamte Breite des Laptops) und ein Paar Lautsprecher, die sich vorne in einem Winkel zur horizontalen Oberfläche befinden:

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-13

Angesichts der "ultraportablen" Klasse des Laptops kann man nicht sagen, dass der Rahmen um das Display rekordverdächtig dünn ist. On top - viel von allem: ein Paar Mikrofone, LED-Anzeige, Webcam mit mechanischem Vorhang, Infrarotkamera zur Identifizierung des Besitzers ASUS ExpertBook B7 Flip und Näherungssensor, der es dem Laptop ermöglicht, automatisch zu sperren, wenn der Besitzer geht, oder zu aktivieren, wenn ist zurückgekommen.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-14

Darüber hinaus ist zu beachten, dass sich für eine höhere Zuverlässigkeit im Inneren Gummistoßdämpfer auf der Hauptplatine befinden, die vor physischen Stößen schützen. Und eine Wabenstruktur unter der Arbeitsfläche, damit sie sich unter dem Druck der Hände nicht verbiegt. Generell entspricht der Laptop dem Militärstandard MIL-STD-810H, hält Druck auf Deckel und Bodenplatte mit einer Kraft von 28 kg stand, ohne das Display zu beschädigen, 18 Erschütterungen mit einer Beschleunigung von 40 g für 11 ms im eingeschalteten Zustand, Sturz im eingeschalteten Zustand aus einer Höhe von 120 cm, in der Lage, bei hoher Luftfeuchtigkeit sowie bei hohen und niedrigen Temperaturen zu arbeiten. So sehen all diese Designmerkmale auf den offiziellen Renderings von ASUS aus:

Der Deckel und die Arbeitsfläche des Laptops werden wirklich fast nicht gedrückt. Und generell ist die Verarbeitungs- und Materialqualität auf einem sehr hohen Niveau, wie es sich für Geräte der Enterprise-Klasse gehört. Der Laptop wiegt 1,44 kg, sodass er sich im Alltag recht angenehm tragen lässt.

Ist es bequem, einen Laptop zu benutzen?

Das Display des ExpertBook B7 Flip ist um 360° drehbar, sodass das Notebook in einer Vielzahl von Modi verwendet werden kann, einschließlich Tablet oder Präsentation. Zum Einsatz kommen 360° ErgoLift-Scharniere, die im klassischen Laptop-Modus die Rückseite der Arbeitsfläche leicht anheben, sodass die Tastatur in einem leichten Winkel zur Oberfläche steht.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-31

Die Tastatur ist in Größe und Layout typisch für moderne Ultrabooks. Es hat keinen zusätzlichen Ziffernblock, und die oberste Reihe der Funktionstasten ist verkleinert. Diese Reihe endet mit den Mikrofonaktivierungstasten, dem PrivateView-Modus, PrtSc und Delete. Pos1, Ende, PgUp und PgDn werden mit Pfeilen über Fn dupliziert. Beide Shift sind lang, Enter ist "einstöckige". Von den interessanten Features - zusätzlich hervorgehoben 1, 2, 3, 4, die mit Hilfe von proprietärer Software einige zusätzliche Funktionen konfiguriert werden können.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-32

Die Tasten haben einen vollen Hub von 1,5 mm, was meist typisch für Modelle mit größerer Displaydiagonale ist. Sie arbeiten leise und leise, haben eine weiße Hintergrundbeleuchtung. Klaviatur wasserdicht und hält einem Ausfall von bis zu 78 cm stand3 Flüssigkeit. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie Kaffee auf einen Laptop gießen müssen. Aber den gelegentlichen Spritzern hält die Tastatur stand.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-33

Das Touchpad ist recht breit, könnte aber höher gemacht werden: die freie Fläche der Arbeitsfläche lässt es zu. Obwohl in der Praxis alles in Ordnung ist: Es ist empfindlich genug, um bequem zu bedienen, ohne dass eine Maus angeschlossen werden muss. Zum Einsatz kommt das sogenannte NumberPad: Mit dem Touch-Button in der oberen rechten Ecke wird das Touchpad in ein digitales Touchpad umgewandelt. Das Touchpad hat auch ein eingebautes NFC-Modul. Sobald Sie den FIDO2-NFC-Sicherheitsschlüssel haben, können Sie sich über Ihr Azure AD-Konto ohne Kennwort bei Windows anmelden.

Wie gut ist der Bildschirm?

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-38

Das ASUS ExpertBook B7 Flip verwendet ein 14-Zoll-Touchscreen-IPS-Display mit mattem Finish. Was bei Touch-Modellen ziemlich selten ist. Seitenverhältnis 16:10, Auflösung - 1920x1200 Pixel (aber es gibt auch eine Konfiguration von 2560x1600). Die angegebene maximale Helligkeit beträgt 500 cd/m², Standardfrequenz: 60 Hz. Der Bildschirm hat 100% Abdeckung sRGB-Farbraum und ist Pantone-zertifiziert. Es gibt auch eine Funktion Private View, das den Betrachtungswinkel auf 45 ° einschränkt, was für die Arbeit mit privaten Informationen an überfüllten Orten nützlich sein kann. Auch bei ausgeschaltetem PrivateView sind die Blickwinkel technisch bedingt etwas schmaler als bei IPS üblich. Bei aktivierter Funktion sind die Informationen im Winkel wirklich kaum noch lesbar.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-39

Ansonsten gibt es am Bildschirm nichts zu bemängeln: Das Bild ist schön, mit natürlichen Farben und einem ausreichenden Helligkeitsspielraum. Messungen mit einem Kolorimeter ergaben, dass die maximale Helligkeit fast den angegebenen Wert erreicht: 475.892 am häufigsten cd / m2, Schwarzfeldhelligkeit - 0,162 cd / m2 und statischer Kontrast - 2938: 1. Der Bildschirm hat wirklich Abdeckung ist sehr nah sRGB-Farbraum, auch alle anderen Indikatoren liegen nahe an den Referenzwerten:

Was ist mit Leistung, Akkulaufzeit und Sound?

Das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) verwendet Intel-Prozessoren Tiger Lake der 11. Generation. Wir haben eine Konfiguration mit Intel Core i7-1195G7 erhalten. Der Prozessor besteht aus 10-nm-SuperFin-Prozesstechnologie, umfasst vier Kerne und unterstützt Hyper-Threading mit 8 Threads. Die Basisfrequenz kann je nach TDP zwischen 1,3 und 2,9 GHz liegen. In unserem Fall beträgt die TDP 28 Watt, die Grundfrequenz also 2,9 GHz. Im Turbo-Boost-Modus kann die Frequenz 5,0 GHz erreichen. Der Grafikbeschleuniger ist ausschließlich in Intel Iris Xe integriert, das 96 Executive-Einheiten enthält, und die maximale Frequenz kann 1400 MHz erreichen. RAM - 32 GB DDR4-3200 MHz im Dual-Channel-Modus. Der Laptop verfügt über 2 RAM-Steckplätze, sodass eine Aufrüstung auf 64 GB möglich ist. Drahtlose Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 ax (Wi-Fi 6) und Bluetooth 5.2.

Das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) konzentriert sich ausschließlich auf Office-Aufgaben und das Unternehmenssegment. Wenn Sie also mit Dokumenten, E-Mails, Messengern, einem Browser mit einer Reihe von Registerkarten, Photoshop und anderen Aufgaben arbeiten, die das Grafiksubsystem nicht sehr beanspruchen, hat der Laptop keine Probleme. In Benchmarks sind die Ergebnisse angemessen: ziemlich hoch (vor allem in Anbetracht des Formats des Laptops) in CPU-Tests. Und mittelmäßig in der Grafik.

Als Laufwerk kommt eine PCIe Gen4 x4 NVMe v1.4 SSD auf 1 TB, Modell Samsung, zum Einsatz PM9A1. Angegebene Lesegeschwindigkeit bis zu 7000 MB/s und schreiben bis zu 5100 MB/s. Obwohl der Laptop selbst nur PCIe3.0 x4 unterstützt.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-80

Die SSD-Geschwindigkeit wird durch die Fähigkeiten des Verbindungsbusses begrenzt. Das Laufwerk zeigt eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von knapp über 3400 MB / s, was das Maximum für ist PCIe-Gen3 x4:

Das ExpertBook B7 Flip verwendet ein neues Advanced Hybrid Cooling System (AHCS) mit drei Heatpipes und einem Lüfter Arc-Flow mit 86 Schaufeln und Metallplatte. Es wird behauptet, dass der Vergleich mit dem CO der letzten Generation üblich ist Steigerung der Produktivität um 55 %, Erhöhung des Luftstroms um 17 % und Erhöhung der Plattenfläche um 39 %. In den Renderings können Sie sehen, wie das alles aussieht:

Bei geringer Last ist der Lüfter überhaupt nicht hörbar. Bei maximaler Geräuschentwicklung ist es aber sehr leise. Das Gehäuse wird fast nicht beheizt. Der AIDA64-Stresstest zeigt, dass sich der Prozessor bei maximaler Belastung in den ersten anderthalb Minuten auf etwa 90° erwärmt, es kommt zu einem leichten Leistungsabfall. Dann passt sich das Kühlsystem an, die Temperatur aller Komponenten sinkt und der Laptop arbeitet stabil mit maximaler Leistung.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-91

Das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) ist nicht spieleorientiert, aber es hat Spaß gemacht, es auszuprobieren. DOOM 2016 und Ghostrunner bei den minimalen Grafikeinstellungen liegen bei etwa 27-30 FPS. Dementsprechend funktionieren bedingte "Panzer", CS: GO, Starcraft 2, Dota problemlos.

Der Laptop ist mit einem 63 W*g Akku ausgestattet, ASUS verspricht bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit. Schon beim Test des ASUS ExpertBook B9450FA überzeugte die Linie mit ihrer Eigenständigkeit. Auch das ExpertBook B7 Flip erwies sich als langlebig. Bei mittlerer Helligkeit und normaler Auslastung: Arbeiten mit Dokumenten, Tippen, einfache Fotobearbeitung, ein Browser mit vielen Tabs, Messenger und Mail, hielt der Laptop einen ganzen Tag durch.

Die Stereoanlage des Laptops ist nicht sehr leistungsstark, was typisch für ultraportable Laptops ist. Es gibt nur sehr wenige tiefe Frequenzen. Aber für Filme und Videos reicht die Qualität und Lautstärke völlig aus. Für die Konfiguration gibt es eine separate Dolby-Anwendung.

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-104

Es gibt mehrere proprietäre Anwendungen zum Konfigurieren des ASUS ExpertBook B7 Flip. Das wichtigste ist das allgemeine MyASUS für alle Laptops des Herstellers. Es kann verwendet werden, um Systemupdates zu installieren, das System zu überwachen und einige Einstellungen vorzunehmen. Produktivitätsmodi, Aufladen, Bedienung einer funktionalen Anzahl von Tasten, einschließlich AI-Rauschabsorption sowohl für Mikrofone als auch für den wiedergegebenen Ton usw.

Darüber hinaus gibt es einen stärker auf das Unternehmenssegment spezialisierten ASUS Business Manager. Es wurde entwickelt, um Laptops zu überwachen und zu verwalten, einschließlich USB, BIOS, Registrierungssperrung, Systemwiederherstellung und Speicherung vertraulicher Informationen in einer verschlüsselten Laufwerkspartition und File Shredder zum vollständigen, dauerhaften Löschen ausgewählter Dateien.

ASUS ExpertWidget ist für die Einrichtung zusätzlicher Funktionen auf Fn + 1, 2, 3, 4 verantwortlich:

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) Test: ein Flaggschiff-Enterprise-Notebook mit einem robusten Gehäuse-131

Im Trockenrückstand. Drei Dinge, die Sie über das ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) wissen müssen.

  • Das ASUS ExpertBook B7 Flip ist ein ultraportables Business-Notebook mit einem zuverlässigen, verstärkten Design und zusätzlichen Unternehmensfunktionen.
  • Die Ausstattung des Laptops eignet sich für komfortables Arbeiten mit Office-Aufgaben, nicht aber für Arbeiten mit Grafiken.
  • Kann Vollzeit ohne Aufladen arbeiten.
Technische Daten ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA)
Anzeige 14 Zoll, 1920x1200, 16:10, IPS, sensorisch, matte Beschichtung, PrivateView
Maße 320 x 234,2 x 18,9 mm
Gewicht 1,44 kg
Betriebssystem 64-Bit Microsoft Windows 10 Pro (Upgrade auf Windows 11)
Prozessor Intel Core Prozessor i7-1195G7 (Tiger Lake, 10 nm SuperFin), 4 Kerne / 8 Streams, 2,9-5,0 GHz
RAM 32 GB DDR4-3200 MHz
Grafik Intel Iris Xe
Fahrt SSD 1 TB NVMe PCIe
Kommunikation Wi-Fi 6 (802.11ax) (Dualband) 2 * 2 + Bluetooth 5.2, LAN mit fester MAC-Adresse
Anschlüsse 2 x Thunderbolt 4 (mit Unterstützung für DisplayPort und Power Delivery), 2 x USB 3.2 Gen 2 Typ-A, Display Port, HDMI 2.0b, RJ-45 (über Micro-HDMI), Smartcard, 3,5-mm-Audio, nanoSIM (optional)
Zelle HD+ Infrarotkamera zur Besitzeridentifikation, Webcam-Vorhang, Näherungssensor
Batterie 63 W-d, 3 Elemente

ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA) ASUS ExpertBook B7 Flip (B7402FEA)
  • Kompaktes und zuverlässiges Gehäuse mit verstärkten Elementen für erhöhte Zuverlässigkeit;
  • Schöner IPS-Touchscreen mit Blickwinkelbegrenzungsfunktion PrivateView;
  • Eine große Anzahl von Anschlüssen;
  • Lange Akkulaufzeit;
  • Topisches Eisen und hohe Produktivität bei Arbeitsaufgaben.
Preis prüfen

Für diejenigen, die mehr wissen wollen

  • ASUS ExpertBook B9450 Test: Ultraleichtes Business-Laptop der Träume mit fantastischer Autonomie
  • Test Lenovo Yoga S940: Jetzt kein Trafo, sondern ein Image-Ultrabook
  • ASUS ZenBook 15 UX534FTC im Test: Kompakter Laptop mit GeForce GTX 1650 und Intel der 10. Generation
  • Test des Gaming-Laptops Acer Nitro 5 AN515-54: Günstig und leistungsstark
  • Lenovo ThinkPad X1 Carbon 6th Gen im Test: Top-Business-Ultrabook mit HDR-Display