Cal Kestis ist nicht mehr derselbe: Der Synchronsprecher von Star Wars Jedi: Survivor verriet, was sich an der Figur und ihrer Weltanschauung geändert hat

Von Anton Kratiukv | 12.12.2022, 15:51
Cal Kestis ist nicht mehr derselbe: Der Synchronsprecher von Star Wars Jedi: Survivor verriet, was sich an der Figur und ihrer Weltanschauung geändert hat

IGN interviewte den Schauspieler Cameron Monaghan, der die Rolle des Cal Kestis in Star Wars Jedi: Fallen Order.

In der kommenden Fortsetzung Star Wars Jedi: Survivor kehrte der Schauspieler in seine Rolle zurück und erzählte den Reportern, wie sich die Figur seit den Ereignissen des vorherigen Teils verändern wird.

Hier ist, was wir wissen

Cameron Monahan sagte, dass in der Handlung nur fünf Jahre zwischen Fallen Order und Survivor vergehen, aber sein Charakter ist innerlich viel reifer geworden. Er sieht jung aus, aber der nicht enden wollende Kampf mit dem Imperium hat seine Einstellung und seinen Charakter stark beeinflusst. Cal Kestis ist nicht mehr so selbstbewusst und hat das Ziel, für das er gekämpft hat, verloren.

Der Jedi ist allein, und auf keinem Planeten kann er sich vor dem allwissenden Imperium verstecken.

Cal Kestis versagt darin, gerecht zu handeln und den Jedi-Kodex zu befolgen. Er ist brutal und kaltblütig, hat aber nichts von seinem Edelmut verloren.

Wann können wir es erwarten?

Star Wars Jedi: Survivor wird am 17. März 2023 für PC, Xbox und PS5 veröffentlicht.

Tiefer gehen: