Ausgewogener PC für neue Spiele: Hogwarts Legacy, Forspoken, Company of Heroes 3

Von Yuriy Pyatkovskiy | 21.01.2023, 08:00

Im ersten Quartal 2023 kommen mindestens drei bemerkenswerte PC-Spiele auf den Markt. Forspoken, ein Actionspiel von Square Enix, in dem ein Mädchen Monster mit Magie bekämpfen muss, eröffnet die neue Spielersaison. Danach folgt Hogwarts Legacy - ein Open-World-Rollenspiel, das im Harry-Potter-Universum spielt, aber hundert Jahre vor den Ereignissen des Buches. Und schließlich Company of Heroes 3, ein historisches taktisches Strategiespiel an der Westfront des Zweiten Weltkriegs. Alle drei Spiele sind mit moderner Grafik ausgestattet und stellen daher hohe Anforderungen an die Leistung von Prozessor und Grafikkarte. Es ist an der Zeit, Ihren alten PC aufzurüsten oder einen ganz neuen zu bauen. Die kluge Wahl wäre der neueste Core i5-13600KF-Prozessor und eine Grafikkarte, im Gegenteil, die letzte Generation GeForce RTX 3070 Ti, die jetzt mit einem Rabatt im Angebot ist.

Intel Core i5-13600KF - übertaktbar

Gründe für den Kauf: 20 CPU-Threads, freigeschalteter Multiplikator.
Gründe, die gegen den Kauf sprechen: Keine iGPU und Box-Kühler.

Der Intel Core i5-13600KF ist ein Update für die vielleicht beliebteste Prozessorlinie unter Gamern. Der Wechsel von der Alder Lake- zur Raptor Lake-Architektur brachte zwar keine große Leistungssteigerung pro Kern, aber die Anzahl der Kerne wurde erhöht. Zusätzlich zu sechs leistungsstarken Kernen, von denen jeder zwei Datenströme verarbeiten kann, stehen nun acht energieeffizientere Kerne zur Verfügung. Insgesamt erhalten wir 20 Threads, während der Vorgänger 12600KF zwei weniger hatte.

Die stromsparenden Kerne werden für Hintergrundprozesse (Antivirus, Musikplayer, Chats) verwendet, so dass sich die leistungsstarken Kerne ganz auf die Hauptanwendung oder das Spiel konzentrieren können. Die Indizes K und F bedeuten einen freigeschalteten Multiplikator bzw. keine integrierte Grafikkarte. Es stimmt, dass Sie für die Übertaktung des Multiplikators definitiv ein Motherboard mit einem Z690- oder Z790-Chipsatz der Spitzenklasse benötigen. Außerdem benötigen Sie einen Tower-Superkühler oder eine Wasserkühlung, da der Intel Laminar Box-Kühler normalerweise nicht mit K-Prozessoren geliefert wird.

Intel Core i5-13600KF übertaktbar Intel Core i5-13600KF übertaktbar
  • 20 CPU-Threads
  • Freigeschalteter Multiplikator
Preis prüfen

Xilence M906 - Turm-Superkühler

Gründe für den Kauf: Sechs Heatpipes, langlebiger Lüfter mit FDB-Lager.
Gründe, ihn nicht zu kaufen: Redundant für viele Prozessoren.

Der Xilence M906 (anderer Name XC081) ist ein Luft-Superkühler in Tower-Bauweise. Traditionell werden Supercooler als Kühler mit einer Wärmeabgabe von mehr als 200W bezeichnet. Die Kreation von Xilence ist jedoch in der Lage, nicht viel mehr als 250 Watt abzuleiten. Das ist mehr als genug für fast alle modernen CPUs, sogar mit einer ungeblockten Leistungsgrenze. Es handelt sich um einen einzelnen, sehr breiten asymmetrischen Turm, der von den DIMM-Steckplätzen entfernt ist, um den Einbau von RAM-Modulen nicht zu behindern.

Um nicht mit dem VRM-Kühlkörper des Motherboards in Konflikt zu geraten, wurde ein Schlitz in den Turm eingearbeitet. Der Kühler wiegt mehr als 900 Gramm und ist nur 154 mm hoch, so dass er auch in ein günstiges Computergehäuse passt. Der mitgelieferte Lüfter hat einen Durchmesser von 12 cm und ist auf einem langlebigen hydrodynamischen FDB-Lager aufgebaut. Es gibt sechs Heatpipes, und das Kupfer ist mit schwarzer Farbe gegen Korrosion geschützt. Der Kontakt mit dem Prozessor erfolgt über eine Wärmeverteilungsplatte, was besonders bei einer Architektur mit mehreren Chips hilfreich ist.

Patriot Viper Venom DDR5 Zweikanal-Kit

Gründe für den Kauf: Komplettes 2x16GB Kit, automatische Übertaktung bis zu 5600 MHz bei CL40.
Gründe, die gegen einen Kauf sprechen: Relativ hohe Kühlkörper.

Patriot Viper Venom DDR5 ist eine neue Generation von DDR5-RAM. Sie läuft mit der eineinhalb- bis zweifachen Frequenz von DDR4, aber die tatsächliche Steigerung der Bandbreite ist geringer. Tatsache ist, dass mit zunehmender Frequenz zwangsläufig auch das Timing, d.h. die Verzögerungen, zunehmen. Die Viper Venom-Serie umfasst gepaarte Sets von 16 bis 64 GB Gesamtkapazität, mit Frequenzen von 5200 bis 7400 MHz. Die Junior-Modelle unterstützen sowohl AMD Expo als auch Intel XMP Auto-Overclocking-Technologien, während die Senior-Modelle nur letztere unterstützen.

Das 2x16-GB-Set mit 5600 MHz ist im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis wahrscheinlich optimal. Es gibt Varianten mit und ohne RGB-Hintergrundbeleuchtung, die zweite ist etwas günstiger. Unter den dickwandigen Aluminiumkühlern befinden sich Chips der Firma Hynix. Das sind die gängigsten DDR5-Chips, für die man im Internet leicht detaillierte Anleitungen zur manuellen Optimierung der primären, sekundären und tertiären Timings finden kann. Die Werksformel für die Timings lautet CL40-40-40-76 bei einer Versorgungsspannung von 1,25 V.

Patriot Viper Venom DDR5 Dual-Channel-Kit Patriot Viper Venom DDR5 Dual-Channel-Kit
  • Komplettes 2x16GB-Kit
  • Automatisches Übertakten auf bis zu 5600 MHz bei CL40
Preis prüfen

ASRock B760 Pro RS - Mutter mit DDR5 und PCIe 5.0

Gründe für den Kauf: 12 Leistungsphasen, offizielle RAM-Übertaktung und inoffizielle CPU.
Gründe, die gegen einen Kauf sprechen: Kein Wi-Fi-Adapter enthalten.

Das ASRock B760 Pro RS ist ein Motherboard mit LGA 1700-Sockel, das für Intel Core-Prozessoren der Generationen 12 und 13 konzipiert ist. Der B760-Chipsatz ermöglicht es Ihnen, den DDR5-RAM offiziell auf eine Frequenz von 7200 MHz zu übertakten. Und auch inoffiziell übertakten die CPU, aber nicht ein Multiplikator, und der Bus. Dazu muss das Motherboard einen separaten Taktgeber haben. Das Stromversorgungssubsystem besteht aus 10+1+1 Phasen für die CPU-Kerne, die integrierte Grafikkarte und den RAM-Controller.

Die VRMs sind durch große Kühlkörper abgedeckt, ebenso wie einer der SSD-M.2-Steckplätze. SSDs werden mit einem PCIe 4.0-Bus unterstützt, die diskrete Grafikkarte ist jedoch bereits PCIe 5.0. Zwar gibt es diese in der Natur noch nicht, aber es gibt Raum für zukünftige Upgrades. Die 7.1-Kanal-Soundkarte und das 2,5-Gigabit-Ethernet-Netzwerk werden von Realtek-Chips repräsentiert. Die Videoausgänge sind digitales HDMI und Display Port, und es gibt drei schnelle USB 3.2 Gen2-Anschlüsse: den klassischen Typ-A, den neumodischen Typ-C und einen internen Anschluss für die Frontplatte des PC-Gehäuses.

ADATA Falcon - Terabyte SSD

Gründe für den Kauf: Metall-Kühlkörper, HMB-Caching, AES-256-Verschlüsselung.
Gründe, die gegen einen Kauf sprechen: Nicht für die PlayStation 5 geeignet.

Die ADATA Falcon ist eine preiswerte und dennoch elegant aussehende M.2-NVMe-SSD, die auf dem PCIe 3.0 x4-Bus läuft und somit mit Desktop- und Notebook-PCs, einschließlich schlanker Ultrabooks, kompatibel ist. Sie hat sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.100 MB/s bzw. 1.500 MB/s. Kleinere Dateien werden mit bis zu 180.000 IOPS (Input/Output-Operationen pro Sekunde) verarbeitet. Der Flash-Speicher ist mehrlagig in 3D aufgebaut, was sich positiv auf seine Kapazität auswirkt.

Der Controller ist RTS5762DL von Realtek. Diese Marke ist in erster Linie als Hersteller von Sound- und Netzwerkchips bekannt, gewinnt aber allmählich an Marktanteil bei SSD. SLC-Caching und HMB-Technologien werden unterstützt, um die Leistung des Laufwerks zu steigern. Und LDPC und AES-256 für einen besseren Datenschutz. Um sicherzustellen, dass der Controller nicht überhitzt, wird ein dünner, goldfarbener Aluminiumkühler verwendet. Besonders spektakulär wird eine solche SSD in einem PC-Gehäuse mit einer transparenten Seitenwand aussehen.

ADATA Falcon Terabyte SSD ADATA Falcon Terabyte SSD
  • Metallkühlkörper, HMB-Caching
  • AES-256-Verschlüsselung
Preis prüfen

Inno3D RTX 3070 Ti X3 OC - besserer Wert als die 4070 Ti

Gründe für den Kauf: Drei Lüfter, genug Leistung für QuadHD-Gaming.
Gründe, nicht zu kaufen: Unterstützt kein DLSS 3.

Inno3D RTX 3070 Ti X3 OC - schön reduziert im Preis aufgrund der Veröffentlichung der neuen RTX 4070 Ti, deren Preis im Gegenteil hart beißt zu Beginn des Verkaufs. Sie verfügt über 8 GB GDDR6X-Speicher und 6144 Mikrokerne der Unified-Ampere-Architektur. Zusätzliche RT-Kerne der zweiten Generation und Tensor-Kerne der dritten Generation sind ebenfalls vorhanden. Erinnern Sie sich, dass der Countdown der Tensor-Kerne mit den NVIDIA Volta Server-Grafikkarten begann.

Die Version Inno3D X3 OC hat ein Zwei-Slot-Design mit drei 9-cm-Lüftern und einer Backplate. Die Länge der Grafikkarte beträgt 30 cm, aber das ist immer noch viel weniger als die Modelle der RTX4000-Serie, die 40 cm erreichen können. Es gibt sechs Heatpipes, von denen zwei die Speicherchips kühlen, die bei 19GHz wirklich heiß werden. PCIe 4.0 x16 Anschluss-Steckplatz, 8+8-polige Stromanschlüsse. OC-Index bedeutet leichte werkseitige Übertaktung des Kerns. Um mit weiterer manueller Übertaktung zu experimentieren, können Sie die Anwendung Inno3D TuneIT verwenden.

Inno3D RTX 3070 Ti X3 OC Inno3D RTX 3070 Ti X3 OC
  • Drei Ventilatoren
  • Genug Power für QuadHD-Gaming
Preis prüfen

Chieftec Core BBS-700S - Hocheffizientes Netzteil

Gründe für den Kauf: 80 PLUS Gold-Energieeffizienz, sehr leiser Lüfter.
Gründe, die gegen einen Kauf sprechen: Nicht modular aufgebaut.

Das Chieftec Core BBS-700S ist ein 700-W-Netzteil in einem kompakten, nur 14 cm langen Gehäuse, das mit 80 PLUS Gold für Energieeffizienz zertifiziert ist. Das heißt, der Wirkungsgrad beträgt 92%. Wie die meisten anderen Chieftec-Netzteile basiert es auf der CWT-Plattform mit Active PFC-Blindleistungskorrektur und separater DC-DC-Stabilisierung. Die +12V-Hauptleitung liefert 58A, was einhundert Prozent der vom Hersteller angegebenen Leistung entspricht.

Gäbe es zwei +12V-Subleitungen, getrennt für die CPU und die Grafikkarte, hätte ein leistungsstarker Grafikprozessor möglicherweise nicht genug Strom. Die Kabel sind nicht modular, sondern haben einen soliden 18 AWG-Abschnitt und sind sehr lang - 65 cm für die CPU, die Grafikkarte und das Motherboard. Dadurch können sie hinter der Rückseite des PC-Gehäuses versteckt werden. Yate Loon Lüfter mit einem Durchmesser von 12 cm ist sehr leise, aber die häufigsten Wälzlager. Chieftec Core ist in der Lage, bei der Eingangsspannung von 100 bis 240 V zu arbeiten, dank derer es auch mit schweren Durchhängen in der heimischen Netz zu bewältigen.

Cooler Master HAF 500 - atmungsaktives Gehäuse

Gründe für den Kauf: Zwei 20-cm- und zwei weitere 12-cm-Lüfter, Seitenwand aus Glas.
Gründe, nicht zu kaufen: Wenn Sie ein Mini-PC-Fan sind.

Das Cooler Master HAF 500 ist ein geräumiges Computergehäuse mit Durchlüftung. Hinter der Mesh-Frontblende befinden sich zwei riesige 20 cm ARGB-Lüfter mit Hintergrundbeleuchtung. Sie werden über den mitgelieferten Hub gesteuert, der sich mit dem Mainboard synchronisiert. Außerdem sind zwei weitere 12-cm-Wirbler vorinstalliert: Der erste bläst nach hinten aus und der zweite ist auf die Grafikkarte gerichtet. Sein Winkel kann je nach Länge der Grafikkarte auf bis zu 41 cm eingestellt werden.

Die Seitenabdeckung besteht aus kratzfestem, gehärtetem Glas und lässt sich ohne Schrauben befestigen. Sie können die obere Abdeckung auch komplett abnehmen und bequem eine 360-mm-Wasserkühlung installieren. Wenn Sie möchten, können Sie diese auch an der Vorderseite montieren, aber es wäre schade, auf die kühlen Standardlüfter zu verzichten. Es stehen zwei Gehäusefarben zur Auswahl - Schwarz und Weiß. Und im Gegensatz zu Billiglösungen ist es nicht nur außen, sondern auch innen weiß. Und auf dem Interface-Panel gibt es eine moderne gekoppelte Audiobuchse und einen High-Speed-USB Typ-C 3.2 Gen 2-Anschluss.

Cooler Master HAF 500 Atemschutzkoffer Cooler Master HAF 500 Atemschutzkoffer
  • Zwei 20cm und zwei weitere 12cm Lüfter
  • Seitenwand aus Glas
Preis prüfen

Tiefer gehen:

  • 5 Gaming-Mäuse von jungen Marken
  • 5 nützliches Zubehör für PlayStation und Xbox
  • Wie man einen Minicomputer für einen NAS-Server und ein Heimkino baut