Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro

Schrijver: Alex Chub | 26.04.2021, 22:13
Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro

Es gibt ein riesiges Angebot an In-Ear-Kopfhörern von TWS, vor allem im Bereich unter 100 Euro. Sowohl von bekannteren Marken als auch von No-Names in den unendlichen Weiten der chinesischen Online-Shops. Trotz dieser Konkurrenz ist der Huawei FreeBuds 4i sehr erfolgreich. Dank des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses. Der Kopfhörer hat alles, was man braucht: angenehmen Klang, eine adäquat arbeitende aktive Geräuschunterdrückung, eine sehr beeindruckende Akkulaufzeit, ein komfortables, leichtes Design und Schutz vor Staub und Wasser. Ja, es gibt kleinere Beschwerden über die FreeBuds 4i. Zunächst einmal eine veraltete Version der Huawei AI Life App auf Google Play. Die aktuelle kann nur in der gebrandeten App-Galerie installiert werden, oder man lädt sich die APK-Datei herunter.

In-Ear-Kopfhörer TWS mit aktiver Geräuschunterdrückung, hochwertigem Klang, guter Akkulaufzeit und Schnellladung. IP54 staub- und wasserdicht und anpassbare Touch-Bedienelemente. Sehr empfehlenswert!
Aktuelle Preis auf Amazon

Vorteile:

  • Guter Klang
  • Komfortables und leichtes Design
  • Qualitatives aktives Geräuschunterdrückungssystem
  • Lange Akkulaufzeit

Nachteile:

  • Die aktuelle Version der Huawei AI Life App ist nicht auf Google Play verfügbar
  • Unpraktisches, glänzendes Plastik

Was ist in der Verpackung?

Die Huawei FreeBuds 4i sind in einer kleinen weißen Schachtel verpackt, auf der ein Bild des Kopfhörers selbst, der Name und die wichtigsten Funktionen abgebildet sind. Alles ist standardmäßig in der Packung enthalten: Huawei FreeBuds 4i in einem Etui, zwei Paar austauschbare Aufsätze in verschiedenen Größen, ein USB-Typ-C-Kabel und eine Dokumentation.

Huawei FreeBuds 4i
Emitter 10mm dynamisch
Frequenzgangbereich 20 Hz - 20.000 Hz
Formfaktor intrakanal
Verbindung Bluetooth 5.2, SBC, AAC
Aktionsradius 10 m
Kabelgebundener Anschluss USB Typ-C
Akku Kopfhörer: bis zu 10 Stunden, mit Tasche: bis zu 22 Stunden; Schnellladung
Zusätzlich IP54-Schutz, aktive Geräuschunterdrückung

Design

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-6

Die Huawei FreeBuds 4i sehen aus wie eine Reihe anderer In-Ear-TWS-Modelle. Das Gehäuse ist aus glänzendem Kunststoff, der Hauptteil mit einem Treiber im Inneren und die Füße mit Ladekontakten, Mikrofonen und Touchpads.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-7

Auf dem äußeren Teil des Fußes ist der Mikrofonschlitz zu sehen. Der Schallschlauch hat fast Standardmaße, die Form ist aber etwas oval. Das hinderte aber nicht an der Verwendung von Fremdaufsätzen. Die Düsen selbst halten gut, fliegen nicht weg. Im Lieferumfang der Huawei FreeBuds 4i befinden sich neben den Standardmaschen zum Schutz vor Schmutz auch zusätzliche. Auf der Innenseite der Füße sind die Markierungen für den linken und rechten Ohrhörer, Mikrofonschlitze und Kontakte zu sehen.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-8

Die Kopfhörer sehen nicht einzigartig aus, sind aber recht solide. Gleichzeitig gibt es einen Schutz nach dem IP54-Standard, so dass Sie unbesorgt Sport treiben können.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-9

Das Ladegehäuse ist sehr kompakt und wiegt 36,5 g. Es hat eine ovale Form, die an einen Meereskiesel erinnert. Es besteht aus dem gleichen glänzenden Kunststoff wie die Kopfhörer. Es ist nicht sehr praktisch, aber Kratzer und Abdrücke sind bei der weißen Version nicht zu sehen. Bei der schwarzen und roten Variante sammeln sich natürlich Fingerabdrücke. Das Etui hat eine einzelne LED-Anzeige, die Sie über den Ladestand informiert und darüber, dass sich der Kopfhörer im Pairing-Modus befindet.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-10

Die Ohrstöpsel im Inneren des Gehäuses werden mit den Kontakten an den entsprechenden Stellen platziert. Es gibt Magnete, die beim Einsetzen helfen und verhindern, dass die Kopfhörer herausfallen. Ein nicht ganz so offensichtlicher Punkt ist, dass glänzender Kunststoff sehr rutschig ist. Und, wie die Praxis gezeigt hat, kann es schwierig sein, die Kopfhörer aus dem Gehäuse zu nehmen. Auch der Deckel selbst wird von Magneten gehalten, das Case öffnet sich nicht von alleine.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-11

Auf der Unterseite des Gehäuses befindet sich ein Typ-C-Anschluss zum Laden. Weitere interessante Elemente gibt es nicht.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-12

Huawei FreeBuds 4i im Einsatz

Die Huawei FreeBuds 4i sind extrem komfortabel, stromlinienförmig und sehr leicht. Der Hersteller gibt das Gewicht der Ohrhörer mit 5,5 g an. Man spürt sie wirklich kaum in den Ohren und kann sie lange Zeit ohne Beschwerden benutzen. Dank einer sehr gut durchdachten Form nehmen sie sofort die richtige Position in der Ohrmuschel ein. Das Einzige, was mir nicht so gut gefallen hat, war die geringe Tiefe des Sitzes. Nach längerem Gebrauch von In-Canal-Kopfhörern mit einem längeren Schallschlauch versucht man ständig unbewusst, die Huawei FreeBuds 4i tiefer ins Ohr zu schieben. Aber das ist eine subjektive Sache, manch einer wird diese Passform einfach mögen. Die passive Schalldämmung ist bei richtigem Sitz sehr schick.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-13

Um die Freebuds mit einem Smartphone zu koppeln, müssen Sie nur das Gehäuse öffnen und die seitliche Taste für 2 Sekunden gedrückt halten. Die vordere LED beginnt weiß zu blinken. Für die Kommunikation mit Smartphones wird die Bluetooth-Version 5.2 verwendet. Die Codecs SBC und AAC werden unterstützt. Leider wurden aptX und seine Varianten, sowie LDAC nicht installiert. Die Huawei FreeBuds 4i sind sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel. Der Kopfhörer kann auch ohne die Originalanwendung verwendet werden, die Funktionalität ist dann aber eingeschränkt.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-14

Die Bedienung erfolgt über Touch-Zonen an den Außenseiten der Kopfhörergehäuse. Hier stehen nur zwei Gesten zur Verfügung: doppeltes Antippen und langes Antippen. Doppel-Tap ist standardmäßig für das Abspielen und Pausieren sowie das Annehmen und Abweisen von Anrufen zuständig. Langes Antippen - Umschalten zwischen den Modi der Rauschunterdrückung: aktiv, aus und "Transparenzmodus". Im Allgemeinen ist die Implementierung klar und komfortabel. Sie erkennt auch das Vorhandensein von Kopfhörern in den Ohren. Die Wiedergabe wird automatisch pausiert, wenn sie entfernt werden. Ursprünglich war die Funktion nur auf Huawei-Smartphones verfügbar. In den Hinweisen zum neuesten Firmware-Update steht aber, dass sie nun auch mit Geräten von Drittanbietern funktioniert.

>

Alle Einstellungen werden über die Huawei AI Life-App vorgenommen. Die Schnellverbindung funktioniert mit Huawei-Smartphones (wie in den ersten beiden Screenshots). Die App zeigt den Ladezustand des Kopfhörers und der Ladehülle an, außerdem gibt es einen Schnellwechsel zwischen den Betriebsmodi für die Geräuschunterdrückung. In den Steuerungseinstellungen lässt sich die Doppelklick-Aktion für jeden Kopfhörer separat einstellen: Wiedergabe/Pause, vorheriger/nächster Titel, Aktivierung des Sprachassistenten oder einfach nur deaktivieren. Langes Drücken kann leider nicht neu zugewiesen werden: nur der Geräuschmodus (oder einfach ausschalten). Sie können aber die gewünschten Modi für einen schnellen Wechsel auswählen. Das Firmware-Update wird ebenfalls in der App erledigt. Alles wäre gut, aber es gibt eine unangenehme Sache. Auf Huawei-Smartphones wird die AI Life-App über den nativen App Gallery Store installiert und aktualisiert. Auf anderen Android-Smartphones wurde die Google Play-Version der App zuletzt im August 2020 aktualisiert. Folglich sieht sie die Kopfhörer einfach nicht. Ich musste die neueste Version aus der APK-Datei installieren.

Klangqualität, Geräuschunterdrückung und Mikrofon

Die Huawei FreeBuds 4i sind mit dynamischen 10-mm-Treibern ausgestattet, ohne Anker oder Hybridschaltung. Der Klang des Kopfhörers ist auch recht erwartungsgemäß, mit angehobenen tiefen und hohen Frequenzen. Wir können sagen, dass der Klang auf einen durchschnittlichen Benutzer abgestimmt ist. Und, es sollte gesagt werden, dass die Huawei FreeBuds 4i wirklich gut klingen. Die Musik geht nicht in ein Durcheinander über, die tiefen Frequenzen erdrücken den Rest des Bereichs nicht. Aber es sind sehr viele, sie sind wuchtig, dicht. Superdetails und Schnelligkeit sollte man allerdings nicht erwarten. Die mittleren Frequenzen klingen ein wenig unscharf und schmutzig. Dennoch: Es sind keine HiFi-Kopfhörer, und für das Segment der TWS-Modelle ist der Klang der Huawei FreeBuds 4i mehr als gut.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-23

Das ANC-System (Active Noise Cancellation) nutzt externe Mikrofone, um Außengeräusche zu kompensieren. Auf einer lauten Straße kommen die Huawei FreeBuds 4i gut mit dem Brummen vorbeifahrender Autos zurecht und lassen sich nicht von der Musik ablenken. Die Geräuschunterdrückung ist nicht so cool wie bei den Flaggschiff-Modellen. Zum Beispiel bei Sony. Aber der Preis ist auch 2-3 mal anders. Außerdem haben die Kopfhörer einen Transparenzmodus, falls Sie mit jemandem sprechen wollen, ohne die Kopfhörer abzunehmen. Auf der Straße ist dieser Modus sicherer. Leider kann die Intensität der Geräuschunterdrückung nicht eingestellt werden.

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-24

Die Mikrofone in den Huawei FreeBuds 4i sind für das TWS-Modell sehr gut. Selbst bei einem Gespräch auf der Straße muss der Gesprächspartner nicht mehr nachfragen. Ja, etwas Hintergrundrauschen bleibt natürlich, aber es gibt keine Probleme, Informationen zu vermitteln.

Batterielebensdauer

Huawei FreeBuds 4i im Test: beste TWS Noise Cancelling Kopfhörer für 90 Euro-25

Die FreeBuds 4i werden von einem 55-mAh-Akku angetrieben. Huawei behauptet, dass dies ausreicht, um bis zu 7,5 Stunden lang Musik mit ANC oder bis zu 10 Stunden ohne Geräuschunterdrückung zu hören. Eine Ladehülle mit einem 215-mAh-Akku verlängert die Akkulaufzeit auf bis zu 22 Stunden. Die Ohrhörer sind in 60 Minuten vollständig aufgeladen, das Ladeetui - in 90 Minuten. Es gibt eine Schnellladefunktion: 10 Minuten reichen für 4 Stunden Betrieb. Diese Werte können nur unter idealen Laborbedingungen erreicht werden. In der Realität arbeitet der Kopfhörer etwas weniger, aber die Werte sind immer noch hoch: Er wurde hauptsächlich mit aktivem ANC verwendet, die Lautstärke war fast maximal. In diesem Modus wurden es dann 6 Stunden. Ohne ANC kann man noch ein paar Stunden draufpacken.

3 Dinge, die Sie über die Huawei FreeBuds 4i wissen müssen:

  • Die Huawei FreeBuds 4i sind ein In-Ear-TWS-Ohrhörer mit einem komfortablen, leichten Design
  • Sie klingen gut und sind mit aktiver Geräuschunterdrückung ausgestattet
  • Sie sind staub- und wassergeschützt nach IP54.

In-Ear-Kopfhörer TWS mit aktiver Geräuschunterdrückung, hochwertigem Klang, guter Akkulaufzeit und Schnellladung. IP54 staub- und wasserdicht und anpassbare Touch-Bedienelemente. Sehr empfehlenswert!
Aktuelle Preis auf Amazon

Sie könnten auch mögen