DJI kündigte die FlyCart-Drohne mit einer maximalen Nutzlast von 40 kg zu einem Preis von 17.000 $ an

Von Maksim Panasovskyi | 22.08.2023, 17:08
DJI kündigte die FlyCart-Drohne mit einer maximalen Nutzlast von 40 kg zu einem Preis von 17.000 $ an

Das chinesische Unternehmen DJI, Weltmarktführer bei zivilen Drohnen, hat eine neue Frachtdrohne angekündigt. Sie trägt den Namen DJI FlyCart.

Was bekannt ist

Die Drohne ist mit acht Propellern ausgestattet, die paarweise auf vier Trägern angeordnet sind. DJI FlyCart ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich, die sich in maximaler Nutzlast und Reichweite unterscheiden.

Die Drohne funktioniert in zwei Modi: Tether und Container. Im ersten Modus wird ein 20 Meter langes Seil verwendet, das für Lasten bis zu 40 kg geeignet ist. Ein wichtiges Merkmal ist die Anti-Pendel-Technologie. In der zweiten Betriebsart wird ein 70-Liter-Behälter mit Flugstabilisierungsfunktion verwendet.

Die maximale Nutzlastkapazität des DJI FlyCart beträgt 40 kg. In diesem Modus kann die Drohne Geschwindigkeiten von bis zu 20 m/s erreichen und ist mit einem einzigen Akku ausgestattet. Wird ein zweiter Akku installiert, reduziert sich die Nutzlastkapazität auf 30 kg.

DJI FlyCart hat eine Reichweite von 28 Kilometern ohne Ladung und 16 Kilometern mit Ladung. Die maximale Flughöhe beträgt 6.000 Meter. Die Drohne arbeitet in einem Temperaturbereich von -20° C bis +45° C und hat keine Angst vor Windgeschwindigkeiten von bis zu 12 Metern pro Sekunde.

Die Drohne hat 4G-Unterstützung. Die Drohne ist mit binokularen Kameras und Radar ausgestattet, auf denen das Kollisionsvermeidungssystem basiert. Die Reichweite der Videostream-Übertragung beträgt 20 Kilometer.

Der Preis der DJI FlyCart 30 wird nicht genannt.

Quelle: DJI