Die 5 besten Gaming-Mäuse unter 100 €

Von Yuriy Pyatkovskiy | 04.05.2022, 20:59
Die 5 besten Gaming-Mäuse unter 100 €

Zweifellos können Sie die Eisbahn in Dota 2 oder CSGO ziehen, indem Sie die einfachste Büromaus manipulieren. Aber erstens hat eine preisgünstige Maus im entscheidenden Moment eines Multiplayer-Kampfes eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Sensorausfalls (versehentliche Bewegung oder umgekehrt ein Einfrieren des Cursors). Und zweitens kann es das Handgelenk schnell ermüden, was auf Dauer mit chronischen Gelenkerkrankungen behaftet ist. Daher geht der Trend jetzt überwiegend zu ultraleichten Mäusen (60 - 80 g), was durch reichlich Perforation des Gehäuses erreicht wird. Darüber hinaus beträgt der Unterschied zwischen einer kabelgebundenen und einer kabellosen Maus jetzt unbedeutende 10 g. Viele Altgläubige bevorzugen jedoch im Gegenteil Mäuse, die schwerer sind - 100+ g. Avago-Lasersensoren werden fast vollständig durch optische Pixart-Sensoren ersetzt. Wenn Sie Rechtshänder sind, können Sie zwischen einer symmetrischen oder asymmetrischen Mausform wählen. Linkshänder müssen sich mit rein symmetrischen begnügen. Als goldene Mitte kann man vielleicht die Preisspanne bis 100 € bezeichnen. Es gibt bereits eine erstklassige elektronische Füllung (hochpräzise Sensoren und verschleißfeste Schalter), aber es gibt immer noch keine Überzahlung für eine berühmte Marke.

AQIRYS T.G.A. Wired - Ankleidespiel

Kaufgründe: Pixart 3389 Sensor mit 16'000 DPI, austauschbare Panels in drei Farben, Gewichte zur Gewichtsregulierung, Pads unter den Tasten zur Veränderung der Klicktiefe.
Gründe nicht zu kaufen: Das weiße Textilkabel kann leicht verschmutzen.

AQIRYS T.G.A. Wired ist eine auf den ersten Blick unauffällige Gaming-Maus, die wie viele andere Zeitgenossen durch Perforation aufgehellt wird und tatsächlich die breitesten Anpassungsmöglichkeiten für die Bedürfnisse eines bestimmten Benutzers bietet. Und wir sprechen nicht nur über die Software-Empfindlichkeitsanpassung (der Vor-Flaggschiff-Sensor Pixart 3389 wird für 16.000 DPI verwendet), sondern auch über die Möglichkeit einer physischen Änderung.

Das Kit enthält also gleich mehrere Gehäusevarianten: weiß, schwarz und pink, mit und ohne Perforation. Standardmäßig wiegt die Maus nur 65 Gramm, aber auf Wunsch können Masse und Schwerpunkt durch Hinzufügen von Metallgewichten angepasst werden. Und wenn die Gewichte auch in vielen anderen Mäusen zu finden sind, dann wurden unterschiedlich dicke Pads für die beiden Haupttasten zur Veränderung der Klicktiefe bisher nirgendwo verwendet.

Formular bei AQIRYS T.G.A. Wired ist fast vollständig symmetrisch, wenn Sie zwei zusätzliche programmierbare Tasten auf nur einer Seite nicht berücksichtigen. Die Schalter von Kailh können über 80 Millionen Klicks aushalten, und das Kabel ist weich, biegsam und mit weißem Stoff umwickelt, der wahrscheinlich leicht schmutzig wird. Neben der kabelgebundenen Version der Maus gibt es eine kabellose AQIRYS T.G.A. mit austauschbarem Panel ist nicht mehr rosa, sondern blau.

Mionix Naos Pro – für die große Handfläche

Kaufgründe: Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI, ergonomische Fingergriffe, Gewicht 102 Gramm, Schalterlebensdauer 80 Millionen Klicks, 100% Teflon-Füße.
Gründe nicht zu kaufen: Wenn Sie leichte Mäuse bevorzugen.

Die Mionix Naos Pro ist eine ziemlich große (13 cm lang) und schwere (102 g) Gaming-Maus. Leichte Mäuse eignen sich besser für MOBA (Dota 2, League of Legends) und RTS (Warcraft 3, Starcraft 2) E-Sport-Spiele, bei denen Sie den Cursor schnell über den Bildschirm bewegen müssen. Während schwere „Nagetiere“ bei Schützen (CSGO, PUBG, Quake 3 Arena) Priorität haben, müssen Sie die Sicht genau kontrollieren.

Das Gehäuse des Naos Pro ist sehr breit (8 cm), da es rechts Vorsprünge für den Daumen und links für Ring- und kleinen Finger hat. Das verbessert die Griffigkeit der Maus und verschmutzt die Stoffmatte weniger. Wenn Sie aber ein Anhänger schmaler Mäuse sind, dann schauen Sie sich die asymmetrische Mionix Castor Pro oder die symmetrische Avior Pro mit ähnlicher elektronischer Füllung genauer an. Letzteres ist theoretisch sogar für Linkshänder geeignet, wenn man zusätzliche Tasten an nur einer Seitenwand nicht berücksichtigt.

„Unter der Haube“ befindet sich ein optischer Pixart 3370-Sensor mit 19.000 dpi. Ursprünglich als energieeffiziente Lösung für kabellose Mäuse konzipiert, fand sie aufgrund der hohen Auflösung und des völligen Fehlens störender Beschleunigung ihren Einzug in kabelgebundene Manipulatoren. Die Schalter unter den beiden Haupttasten können bis zu 80 Millionen Betätigungen standhalten, und die Beine bestehen aus 100% Teflon ohne Verunreinigungen und sind abriebfest.

Mionix Naos Pro Mionix Naos Pro
  • Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI
  • Ergonomische Fingergriffe
  • Gewicht 102 Gramm
  • Schalterlebensdauer 80 Millionen Klicks
  • 100% Teflon-Füße
Preis prüfen

Xtrfy M4 Wireless - passt sich der Hand des Benutzers an

Kaufgründe: Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI, WLAN-Adapter, zwei austauschbare Rückseiten, einstellbarer Schwerpunkt, die Möglichkeit, eine neue Hülle zu drucken.
Gründe nicht zu kaufen: Nicht für Linkshänder geeignet.

Die Xtrfy M4 Wireless ist eine kabellose Gaming-Maus einer schnell wachsenden Marke aus Schweden. Dank der reichlichen Perforation des Körpers wiegt er nur 71 Gramm und ist damit sogar leichter als viele kabelgebundene Manipulatoren. In Analogie zur „tailed“-Version des M4 (die nur 2 g weniger wiegt) ist sie asymmetrisch ausgeführt. Zwei zusätzliche anpassbare Tasten befinden sich nur auf einer Seite unter dem Daumen der rechten Hand.

Basierend auf dem Flaggschiff-Sensor Pixart 3370, der nicht nur eine hohe Auflösung von 19.000 DPI hat, sondern auch einen reduzierten Stromverbrauch, was insbesondere für drahtlose Mäuse gilt. Die Erstellung von Xtrfy erfordert keinen ständigen Austausch von AA-Batterien, da es mit einer wiederaufladbaren Lithiumbatterie ausgestattet ist. Eine Ladung hält bis zu 75 Stunden, aber nur, wenn die RGB-Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet ist.

Der eingebaute Akku spielt auch die Rolle des Schwerpunkts, der mit dem mitgelieferten Schraubendreher nach Belieben eingestellt werden kann. Es stehen auch zwei austauschbare Rückseiten zur Auswahl: flach und bucklig, für diejenigen, die den Handflächen- oder Klauengriff der Maus mögen. Und auf der offiziellen Xtrfy-Website können Sie eine Zeichnung herunterladen, um eine Hülle in einer beliebigen Farbe auf einem 3D-Drucker zu drucken. Der Hersteller selbst verkauft das M4 Wireless nur in Schwarz und Weiß.

Xtrfy M4 Wireless Xtrfy M4 Wireless
  • Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI
  • kabelloser Adapter
  • 2 austauschbare Rückseiten
  • Einstellbarer Schwerpunkt
  • Die Möglichkeit
  • Eine neue Hülle zu drucken
Preis prüfen

Dream Machines DM6 Holley Trio - drei Anschlussmöglichkeiten

Kaufgründe: Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI, Verbindung über USB-Kabel, Funkadapter oder Bluetooth, atmungsaktiver perforierter Körper.
Gründe nicht zu kaufen: Die Beine sind etwas dünn.

Dream Machines DM6 Holley Trio ist das lang erwartete Update der Flaggschiff-Maus der polnischen Marke, deren Geld für die Entwicklung und Produktion durch Crowdfunding auf Kickstarter aufgebracht wurde. Die Hauptverbesserung gegenüber dem DM6 Holley Duo lag im Sensor: Der nicht mehr junge Pixart 3335 wurde durch den neuesten 3370 ersetzt, und die Auflösung stieg von 16 auf 19 Tausend DPI.

Ein weiteres Know-how war die dritte Verbindungsmöglichkeit: USB-Kabel und 2,4-GHz-Funkadapter wurden um Bluetooth erweitert. Diese Anschlussmöglichkeit ist für Laptops relevant, um einen knappen USB-Anschluss nicht zu belegen, und Smart-TVs, um eine Maus statt einer Fernbedienung zu verwenden. Aber die Bluetooth-Schnittstelle begrenzt die Abfragerate der Maus auf nur 125 Hz, während das Funkmodul und das Kabel bis zu 1000 Hz liefern, was bei anspruchsvollen Esports-Spielen entscheidend ist.

Ansonsten wiederholt Trio das gute alte Duo. Derselbe Körper ist an allen Seiten perforiert, um das Gewicht der Maus zu reduzieren und die Handfläche zu belüften. Die gleichen Huano-Mikroschalter mit einer Ressource von 20 Millionen Klicks unter den Haupttasten und unbekannte Schalter für 3 Millionen Klicks unter den Seitentasten. Ein eingebauter Akku und ein Verlängerungskabel, um das Funkmodul näher zum Benutzer zu bringen, sind im Lieferumfang enthalten.

Cooler Master MM731 - ultraleichtes Gewicht

Kaufgründe: Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI, angeschlossen über USB-Kabel, Funkadapter oder Bluetooth, optisch-mechanische Mikroschalter.
Gründe nicht zu kaufen: Wenn Sie schwere Mäuse bevorzugen.

Die Cooler Master MM731 ist eine der leichtesten, wenn nicht sogar die weltweit rekordverdächtigste kabellose Maus für Gamer. Einschließlich des eingebauten Akkus, aber ohne das abnehmbare Kabel wiegt es nur 59 Gramm. Schalter werden optisch-mechanisch für 70 Millionen Klicks verwendet. Sie arbeiten nicht beim Schließen des elektrischen Kontakts, sondern bei Unterbrechung des Lichtstrahls, also um ein Vielfaches schneller als klassische mechanische.

Eine Akkuladung hält bis zu 72 Stunden über einen 2,4-GHz-Funkadapter oder bis zu 190 Stunden über Bluetooth. Ein so großer Unterschied wird durch eine andere Polling-Rate erreicht: 1000 Hz statt nur 125. Außerdem kann die Maus während des Ladevorgangs weiter verwendet werden. Eine RGB-Beleuchtung ist de jure vorhanden, de facto aber auf ein kleines Cooler Master-Logo beschränkt.

Sie können das Leuchten anpassen und die Seitentasten in der proprietären MasterPlus + -Anwendung programmieren. An gleicher Stelle wird vorgeschlagen, die Maus-Firmware zu aktualisieren, was bei Flaggschiff-Modellen, falls nicht notwendig, sicherlich sehr wünschenswert ist (um beispielsweise das unzureichende Verhalten des Sensors zu beseitigen). Neben der MM731 bietet Cooler Master eine noch funktionalere Maus an – die MM831 mit Unterstützung für kabelloses Qi-Laden.

Cooler Master MM731 Cooler Master MM731
  • Pixart 3370 Sensor mit 19'000 DPI
  • Angeschlossen über USB-Kabel, Funkadapter oder Bluetooth
  • Optisch-mechanische Mikroschalter
Preis prüfen