Lenovo hat die ThinkStation P8 Workstation mit AMD Ryzen Threadripper PRO 7000 WX Prozessoren und drei NVIDIA RTX 6000 Grafikkarten vorgestellt

Von Maksim Panasovskyi | 14.11.2023, 12:35
Lenovo hat die ThinkStation P8 Workstation mit AMD Ryzen Threadripper PRO 7000 WX Prozessoren und drei NVIDIA RTX 6000 Grafikkarten vorgestellt

Lenovo hat eine neue Workstation angekündigt. Sie heißt ThinkStation P8 und kombiniert AMD-Prozessoren mit NVIDIA-Grafik.

Was bekannt ist

Die Lenovo ThinkStation P8 wird in verschiedenen Konfigurationen verkauft werden. Unabhängig von den eingestellten Parametern werden die Abmessungen des eleganten Gehäuses 175 x 508 x 435 betragen. Das maximale Gewicht wird 25,9 kg erreichen.

Die Workstation wird von AMD Ryzen Threadripper PRO 7000 WX Chips angetrieben und kann mit drei NVIDIA Ada-Grafikkarten der Generation mit 48 GB VRAM ausgestattet werden. Darüber hinaus sind Konfigurationen mit vier RTX A4000 (16 GB VRAM), drei Raden PRO W7900 (48 GB VRAM) oder vier Radeon PRO W7600 (8 GB VRAM) erhältlich.

Die Top-End-Variante bietet einen Ryzen Threadripper PRO 7995WX Prozessor. Er ist in 5nm-Technologie gefertigt, hat 96 Zen-4-Kerne mit bis zu 5,1 GHz, 192 Threads und eine TDP von 350 W. Bescheidenere Konfigurationen mit dem AMD WRX90-Chipsatz werden verfügbar sein.

Die Lenovo ThinkStation P8 bietet Platz für bis zu sieben M.2 PCI Express Gen 4 Laufwerke mit RAID-Unterstützung oder bis zu drei Festplatten. Die maximale Menge an DDR5-RAM beträgt 2 TB. Für den Einbau stehen acht Steckplätze zur Verfügung. Die Station verfügt außerdem über 10-Gigabit-Ethernet.

Preis und Zeitpunkt des Wartens

Die Lenovo ThinkStation P8 wird im ersten Quartal 2024 in den Verkauf gehen. Der Preis der Workstation ist noch nicht festgelegt.

Quelle: Lenovo